Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.04.2014

FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt

Meldung

Ein Nachtbürgermeister

Lorenz Deutsch, Mitglied der Bezirksvertretung Innenstadt
Bild vergrößern
Lorenz Deutsch, Mitglied der Bezirksvertretung Innenstadt
Lorenz Deutsch, Mitglied der Bezirksvertretung Innenstadt
Bild verkleinern
Lorenz Deutsch, Mitglied der Bezirksvertretung Innenstadt
Das kommt raus, wenn die SPD über eine lebendige Innenstadt nachdenkt
Die Kölner SPD will eine Brücke bauen – nein nicht über den Rhein- zwischen der Kulturszene, der Verwaltung und den Anwohnern und zwar in Sachen Kölner Nachtleben. Das sei nicht nur sehr attraktiv, wie man dort wohl jüngst herausgefunden hat, sondern scheinbar auch betreuungsbedürftig. Die Idee ist inspiriert von niederländischen Städten, allen voran von Amsterdam, wo es einen solchen Nachtbürgermeister schon gibt.

Nun ist es ja so, dass jeder, der das Amsterdamer Nachtleben nur ein bißchen kennt, weiß, mit welchen Problemen diese Stadt zwischen Schaufensterprostitution und Coffee-Shops zu kämpfen hat. Die Amsterdamer Bevölkerung verdient Respekt, weil sie mit den Problemen sehr offen und besonnen umgeht. Allerdings zeigt die jüngste Initiative der dortigen Stadtverwaltung, die Grenzen dieser Toleranz. So sollen die meisten der Coffee-Shops in der Innenstadt geschlossen werden, mittels einer Bannmeile um Schulen. Und nun möchte die Kölner SPD sich informieren, wie der Nachtbürgermeister dort “Szene, Bürgerschaft und Verwaltung in Einklang bringt”.

Wenn man den Vorschlag im Ernst betrachtet, muss man sich aber schon wundern: Wir haben in der Innenstadt ein hervorragendes Beispiel für einen solchen Versuch der dialogischen Szenenbegleitung: das Moderationsverfahren am Brüsselerplatz. Dieses Verfahren war sehr aufwendig und von großem Engagement des Moderators getragen. Er hat sich einer Aufgabe gestellt, die, wenn man sie ernst nimmt, sehr kleinteilig angegangen werden muss.

Unzählige Abende vor Ort, viele Veranstaltungen mit Anwohnern, wenigstens so viele Treffen mit Verwaltung und Politik. Dieses Beispiel zeigt, das es sich um sehr lokale Aufgaben zu sehr speziellen Problemstellungen handelt. Ein Nachtbürgermeister für die gesamte (Innen)Stadt kann das nicht leisten. Dann wird er wohl nur ein Büro im Ordnungsamt beziehen können, um dort Genehmigungsverfahren zu moderieren. Dafür haben wir aber schon ein Ordnungsamt. Sinnvoll wäre, dieses Ordnungamt zu stärken!

Das wäre natürlich viel teurer, als symbolpolitisch über einen Nachtbürgermeister zu debattieren. Der ist nämlich sicher kein Beitrag, zu “schnellen und unbürokratischen Lösungen”, wie sie der SPD ausgerechnet durch Schaffung einer neuen Bürokratenstelle vorschwebt.

Na dann, gute Nacht erstmal!

Lorenz Deutsch

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr