Die Stadt, die rechnen kann

Politik muss gestalten, sie muss die Dinge so anpacken, dass sie funktionieren und finanzierbar sind. Wir brauchen eine Politik, die an nachfolgende Generationen denkt und so Verantwortung für die Zukunft übernimmt. Deshalb muss Köln aufhören, von seiner Substanz zu leben. Wir fordern einen ausgeglichenen Haushalt, die schwarze Null für Köln! Umso wichtiger ist es, Projekte seriös zu kalkulieren und zügig durchzuführen.

Die Kapazitäten der städtischen Verwaltung müssen auf die Aufgaben konzentriert werden, die für das Funktionieren unseres Gemeinwesens wichtig sind. Die Stadt muss sich nicht um alles kümmern, aber was sie macht, muss sie gut machen.

Jedes Mitglied der Kölner Freien Demokraten ist herzlich eingeladen, an der Entwicklung unseres politischen Programms in diesem Bereich mitzumachen!

Ein Anruf oder eine E-Mail an die Kreisgeschäftsstelle genügt, um in den Einladungsverteiler aufgenommen zu werden.

Fon: 0221 - 25 37 25
Mail: info@fdp-koeln.de

Feedback geben