Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.12.2013

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP gegen Planung für Bahn auf Bonner Straße

Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild vergrößern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild verkleinern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Kirchmeyer: Einkaufsquartier zerschnitten, Erreichbarkeit gefährdet
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln lehnt die Verwaltungsvorlage für den Planungsbeschluss der 3. Baustufe der Nord-Süd-Stadtbahn, der den Bau einer Gleistrasse auf der Bonner Straße und damit verbunden massive Einschränkungen des Straßenverkehrs vorsieht, ab. Das haben die Liberalen auf ihrer letzten Fraktionssitzung einstimmig beschlossen. Hierzu erklärt Christtraut Kirchmeyer, Verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

„Die 3. Baustufe der Nord-Süd-Stadtbahn erfordert eine vollständige Umgestaltung der Bonner Straße für die Inbetriebnahme der neuen Stadtbahnstrecke. Durch die Anlage der Bahnkörper, Hochbahnsteigen mit Rampen und den notwendigen Fahrleitungsanlagen erfolgt ein erheblicher Eingriff in den öffentlichen Raum. Die Bonner Straße wird dazu zwischen Marktstraße und Gürtel auf eine Fahrspur für den motorisierten und Fahrradverkehr reduziert.

Durch die vorgesehene Stadtbahn wird das bestehende Einkaufsquartier zerschnitten. Deswegen hatte die FDP-Fraktion vor Beginn des U-Bahn-Baus im Jahr 2002 im Stadtentwicklungsausschuss gefordert, die Bonner Straße als leistungsfähige Verkehrsverbindung und Einkaufsstraße zu erhalten und daher die Nord-Süd-Stadtbahn als U-Bahn von der Marktstraße bis zum Gürtel zu verlängern. Leider verlief ein entsprechender Beschluss im Sande.

Notwendige Verkehrsbeziehungen vom Kölner Süden in die Innenstadt als Alternativen zur Bonner Straße sind gefährdet. Als Konsequenz hieraus haben wir Liberale 2010 beantragt, eine Unterquerung der Nord-Süd-Stadtbahn an der Rheinuferstraße zu bauen. Verkehrsgutachten hatten nachgewiesen, dass es zu erheblichen Rückstaus kommen wird, wenn die Kreuzung der Trasse auf dem gleichen Niveau erfolgt. Dennoch lehnte Rot-Grün den Antrag ab.

Außerdem hat sich die Technische Aufsichtsbehörde bis heute nicht positiv zu einer Ampelschaltung dort geäußert. Somit schwebt das Damoklesschwert eines beschrankten Bahnübergangs mit langen Wartezeiten für die Individualverkehr immer noch über dieser Kreuzung. Auch der vierspurige Ausbau der Rheinuferstraße zwischen Gürtel und Militärring lässt weiter auf sich warten. Wir Liberale stimmen der aktuellen Verwaltungsvorlage daher nicht zu.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr