Köln kann mehr
alle Meldungen »

24.10.2013

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

20. Liberales Kulturforum

Dr. Ulrich Wackerhagen
Bild vergrößern
Dr. Ulrich Wackerhagen
Dr. Ulrich Wackerhagen
Bild verkleinern
Dr. Ulrich Wackerhagen
Kölner Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach im Gespräch mit Dr. Ulrich Wackerhagen
Die neue Kölner Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach (53) stellte sich am Montag, dem 21. Oktober beim 20. Liberalen Kulturforum im Kunsthaus Lempertz den Fragen des kulturpolitischen Sprechers der Kölner FDP, Dr. Ulrich Wackerhagen. Bei ihrer Antrittsrede im Rat der Stadt Köln am 1. Oktober 2013 hatte sie nachdrücklich für „Eine Allianz für die Kultur“ geworben. Dies war auch das Motto des Abends.

Ihren Führungsstil bezeichnete sie dabei als „verbindlich und wahrhaftig“. Im Gespräch, das vom WDR aufgezeichnet wurde und am Sonntag, 27. Oktober 2013 von 19.05 Uhr bis 20.00 Uhr im Hörfunkprogramm des WDR ausgestrahlt werden wird, gab Laugwitz-Aulbach einen Einblick, welche Projekte ihr besonders am Herzen liegen und wie sie die anstehenden großen städtischen Bauvorhaben im Kulturbereich angehen will. „Wir haben doch alle dieselben Ziele und die Liebe zur Kultur verbindet uns“, meinte die Dezernentin und sprach sich für einen Runden Tisch aus, an dem sie die Kulturpolitiker zusammenbringen will.

Auf die Frage nach der Neueröffnung der Bühnen forderte Laugwitz-Aulbach handfeste Finanzen und wünschte sich: „Da muss ein Feuer abgebrannt werden und nicht nur in der ersten Saison.“ Besonders am Herzen liege ihr auch der Tanz, für den ein Ort gefunden werden müsse. Auf die anstehende Neubesetzung des Postens des Kulturamtsleiters angesprochen, stellte sie den Dezember in Aussicht. Bei der Entwicklung der „Marke Köln“, die bei der Wirtschaftsdezernentin angesiedelt ist, vermisse sie das Thema Kultur, das in ihren Augen an vorderster Front sichtbar sein müsse. Aus den Reihen der ca. 100 Gäste kam bei der lebendigen Diskussion zuletzt die Frage, was sie an Köln in den ersten Wochen überrascht und begeistert habe. „Wie schnell ich mich hier wohl und zu Hause gefühlt habe“, war die spontane Antwort.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr