Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.11.2012

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Qualitätsabbau an Grund- und Gesamtschulen

Landtag Nordrhein-Westfalen
Landtag Nordrhein-Westfalen
Landtag Nordrhein-Westfalen
Bild verkleinern
Landtag Nordrhein-Westfalen
Gebauer zu rot-grünen Plänen
In der Anhörung zum 8. Schulrechtsänderungsgesetz hat die große Mehrheit der Experten die FDP-Kritik am Gesetzentwurf von SPD und Grünen bestätigt. „Der Versuch von Rot-Grün, jahrgangsübergreifenden Unterricht an Grundschulteilstandorten zu erzwingen, ist bei Schülern, Eltern- und Lehrerverbänden auf einhellige Ablehnung gestoßen“, erklärt die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Yvonne Gebauer.

Jahrgangsübergreifendes Lernen von Klasse 1 bis 4 soll nach den Plänen der Landesregierung möglichst ausgeweitet und gleichzeitig eine einheitliche Unterrichtsorganisation an Standorten von Grundschulverbünden erzwungen werden. Als Folge bestünde damit an Hauptstandorten der Zwang zum jahrgangsübergreifenden Unterricht oder kleinere Teilstandorte müssten geschlossen werden. Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft bezeichnet diese Zwangsmaßnahme der rot-grünen Koalition als „Störung des Schulfriedens“.

„Das ursprünglich einmal gute Grundschulkonzept ist gezielt durch rot-grünes Gedankengut zum Negativen verändert worden. SPD und Grüne sollten die Konsequenz aus der massiven Kritik der Sachverständigen und Betroffenen ziehen und bei den Plänen zu Teilstandorten Änderungen am Gesetzentwurf vornehmen“, erklärt die FDP-Schulexpertin.

Ein weiterer Kritikpunkt der FDP-Fraktion, die mangelnde Lehrerfortbildung bei einer Ausweitung jahrgangsübergreifenden Unterrichts an Grundschulen, ist ebenfalls von zahlreichen Schul-Experten geteilt worden. Gebauer: „Es ist unverantwortlich, dass Schulministerin Löhrmann bei einem ausgeweiteten jahrgangsübergreifenden Unterricht, Pädagogen nicht die notwendige Unterstützung durch Fortbildung zusätzlich bereitstellt. Wenn Lehrerverbände fast unisono von fehlender Unterstützung sprechen, sollte Ministerin Löhrmann dies zu denken geben.“

Etliche Verbände haben zudem die vorgesehene Möglichkeit zur Abschaffung der Leistungsdifferenzierung an Gesamtschulen bemängelt. Dies wird als Abbau von Qualitätsstandards bewertet. „Statt die individuelle Förderung zu stärken, marschiert Ministerin Löhrmann konsequent in Richtung Senkung von Leistungsstandards. Sie sollte sich stattdessen auf die Stärkung der individuellen Förderung durch mehr und gezieltere Lehrerfortbildung konzentrieren.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr