Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.11.2010

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Engel fordert europäische Luftsicherheitsbehörde mit Sitz in Köln

Horst Engel, MdL
Horst Engel, MdL
Horst Engel, MdL
Bild verkleinern
Horst Engel, MdL
"Weltweite Bedeutung wird weiter zunehmen"

Nachdem die europäischen Innen- und Verkehrsminister auf ihrem Treffen in Brüssel zur Sicherheit bei der Luftfracht lediglich beschlossen haben, bis Anfang Dezember Vorschläge für schärfere Kontrollen zu erarbeiten, erklärt Horst Engel, innenpolitischer Sprecher der FDP- Landtagsfraktion in Düsseldorf:

„Das Ergebnis der Beratungen kann nur eines sein: Es muss endlich eine europäische Luftsicherheitsbehörde geschaffen werden. Die inzwischen abgelöste EU- Kommission hatte sich bereits mit diesem Thema befasst, nachdem ich diese Forderung im Januar an sie herangetragen hatte. Die Erfahrung lehrt: In Sicherheitsfragen kann nur einer den Hut aufhaben, jede weitere Schnittstelle birgt Gefahren. Es nützt nichts, EU-Standards für die Ein- und Ausfuhr und dem Umschlag von Luftfracht zu verschärfen - diese müssen auch einheitlich überwacht werden.

Eine derartige Behörde gehört nach Köln, dem Luftdrehkreuz des Westens. Der Flughafen Köln-Bonn verfügt noch über große Reserven. Immer mehr große Expressdienste richten dort ihre Europa-Basen ein. Die weltweite Bedeutung dieses Standorts für die Branche wird weiter zunehmen. Die Logistikbranche erwirtschaftet deutschlandweit den zweitgrößten Umsatz nach der Automobilbranche.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr