Köln kann mehr
alle Meldungen »

06.01.2010

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP fordert Klarheit in Kulturkürzungsdebatte

Dr. Ulrich Wackerhagen
Bild vergrößern
Dr. Ulrich Wackerhagen
Dr. Ulrich Wackerhagen
Bild verkleinern
Dr. Ulrich Wackerhagen
Anfragen nach konkreten Plänen zu Einsparungen

Oberbürgermeister Jürgen Roters hat mehrfach beteuert, mit der Kultur in Köln müsste auch in Zeiten von Haushaltsschwierigkeiten mit Augenmaß umgegangen werden. Der Oberbürgermeister und der derzeitige Kämmerer Norbert Walter-Borjans haben allerdings mit Einbringung des Haushaltes von allen Verwaltungseinheiten gleiche Sparleistungen eingefordert. Bei sogenannten freiwilligen Leistungen sollen 12,5% und im pflichtigen Bereich noch 7,5% eingespart werden.

Wie eine Umsetzung dieser Sparvorgaben konkret aussehen könnte und welche Folgen damit für die städtischen Institutionen und die Freie Szene verbunden wären, bleibt aber bislang im Dunklen. Deshalb hat die FDP-Fraktion nun im Kulturausschuss und den Betriebsausschüssen der Bühnen, des Gürzenichorchesters und des Wallraf-Richartz-Museums / Fondation Corboud mittels einer Anfrage um die Darstellung der möglichen Kürzungsszenarien gebeten. Der kulturpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Dr. Ulrich Wackerhagen, erklärt dazu:

„Mit der Frage nach den konkreten Umsetzungsplänen der Verwaltung wollen wir endlich eine seriöse Grundlage für eine politische Diskussion der im Raum stehenden Kürzungspläne haben. Das unverbindliche Hantieren mit abstrakten Zahlen muss ein Ende haben. Wir wollen wissen, wo gespart werden soll und mit welchen Folgen dies verbunden sein wird. Bei den möglicherweise betroffenen Akteuren herrscht große Unsicherheit. Selbst Institutionen wie das Gürzenichorchester sehen sich derzeit nicht in der Lage, Wirtschaftspläne zu erstellen.

Wir wollen keine Diskussion hinter verschlossenen Türen. Wir fordern die Verwaltung und die Koalition von Rot/Grün auf, Farbe zu bekennen, wie es mit der Kultur in Köln weitergehen soll. Nebelkerzen, wie der Vorschlag einer Kulturtaxe, werden von dieser Verantwortung nicht ablenken!“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kunst und Kultur.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr