Köln kann mehr
alle Meldungen »

09.07.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Ganz Köln sagt "Ich will dich"

Ralph Sterck (Mitte) führte u.a. mit Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes und dem Grünen-MdB Volker Beck die Parade am Sonntag an. Foto: Zik
Bild vergrößern
Ralph Sterck (Mitte) führte u.a. mit Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes und dem Grünen-MdB Volker Beck die Parade am Sonntag an. Foto: Zik
Ralph Sterck (Mitte) führte u.a. mit Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes und dem Grünen-MdB Volker Beck die Parade am Sonntag an. Foto: Zik
Bild verkleinern
Ralph Sterck (Mitte) führte u.a. mit Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes und dem Grünen-MdB Volker Beck die Parade am Sonntag an. Foto: Zik
Liberale Präventionskampagne bereichert den CSD

Die Liberalen – unterstützt vom Kondomhersteller Condomi – bereicherten den diesjährigen Christopher-Street-Day mit einer vielbeachteten und hochgelobten Präventionskampagne gegen AIDS unter dem Motto „Ich will dich – aber safe“. 20.000 Lollis, 7.500 Kondome und 5.000 Flyer wurden zu diesem Zweck unters Volk gebracht. Aber insbesondere die 30.000 "Ich will dich"-Aufkleber waren überall zu sehen.

Es begann am Freitagabend mit dem Gemeinschaftsstand der Liberalen mit Condomi im Rahmen des Straßenfestes Mitten auf dem Alter Markt. Teilweise bis 23.00 Uhr war eine fleißige Standbesetzung unter Führung der JuLis mit ihrer Kreisvorsitzenden Sylvia Laufenberg an allen drei CSD-Tagen ständiger Ansprechpartner und brachte massenweise Informationsmaterial an die vorbeiströmenden Massen.

Zur offiziellen Eröffnung des Standes fand sich bei Erbsensuppe und Kölsch u.a. der FDP-Bundestagsabgeordnete Werner Hoyer, der Kreisvorsitzende Reinhard Houben, die Ortsvorsitzenden Bettina Houben und Ingo Stolle, die Bezirksvertreter Marlies Pöttgen, Karl-Heinz-Peters und Dominik Schmidt sowie die Sachkundigen Bürger bzw. Einwohner des Rates Mark Stephen Pohl und Norbert Hilden ein.

Sehr erfolgreich war hier auch die Postkartenaktion gegen die Politik der polnischen Regierung gegenüber Lesben und Schwulen. Mit "Grußkarten vom CSD aus Köln" an den polnischen Ministerpräsidenten Jaroslaw Kaczynski konnte man seinen Unmut zum Ausdruck bringen. Ein ganzer Briefkasten voll Karten kam zusammen, die nun dem polnischen Generalkonsul in Köln überreicht werden sollen.

FDP-Ratsfraktionschef Ralph Sterck, sein Geschäftsführer Ulrich Breite, „NRW-EU-Botschafter“ Hans Stein und die beiden Kreisvorstandsbeisitzer Anselm Riddermann und Thorsten Palicki repräsentierten am Freitagabend die FDP im Ballsaal des Maritim-Hotels bei der traditionellen CSD-Gala "Lass die Sonne in dein Herz" und wechselten anschließend zum Teil noch zur Janus-Party in die Wolkenburg.

Die liberale Landtagsvizepräsidentin Angela Freimuth, MdL, eröffnete am Samstagmittag mit einem Grußwort den CSD-Empfang des Schwulen-Netzwerkes und der AIDS-Hilfe NRW im großen Saal des Gürzenichs vor 900 geladenen Gästen. Dabei sagte sie ihre Unterstützung bei Aufbau einer Stiftung zur Förderung lesbisch-schwuler Projekte in NRW zu. Mit dabei auch Altbürgermeister Manfred Wolf.

Höhepunkt des Sonntags war die CSD-Parade bei Kaiserwetter durch die Kölner Innenstadt, bei der ein ganzer LKW voller Liberaler – u.a. Ratsfrau Christtraut Kirchmeyer – sowie Condomi-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter die 600.000 Besucherinnen und Besucher mit Material und Musik versorgten. Zum zweiten Mal mit dabei war ein Plakatwagen der beiden Partner FDP und Condomi, der für Safer Sex warb.

Bei der Abschlusskundgebung auf dem Heumarkt vertrat FDP-MdB Michael Kauch, MdL, wie schon zuvor bei einer Diskussion auf der Politik- und Kulturbühne auf dem Alter Markt die blau-gelben Farben. Er warb für mehr Gleichbehandlungen eingetragener Partnerschaften mit der Ehe und für mehr Akzeptanz von Lesben und Schwulen in Ländern wie Russland und Polen.

Am späten Abend kamen die liberalen Aktivisten noch vor dem Ex-Corner an der Schaafenstraße zusammen und waren geschafft, aber glücklich ob des gelungenen CSDs. Man trank ein letztes Kölsch auf die Mithelferinnen und Mithelfern, ohne die dies nicht zu leisten gewesen wäre, und Petrus, der ein sonniges Wochenende beschert hatte bevor es am Sonntagabend um 22.45 Uhr „pünktlich“ anfing zu regnen...


Derzeit werden noch die Bilder der drei heißen CSD-Tage in Köln gesammelt, um wie in den vergangenen Jahren eine CSD-Galerie auf www.fdp-koeln.de zusammenzustellen, die die Stimmung bei den liberalen Aktivitäten wiedergibt. Wer also Bilder gemacht hat, maile oder schicke diese bitte an die Fraktionsgeschäftsstelle. Die Bildergalerie geht dann in den kommenden Tagen online.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Lesben und Schwule.

Im Anhang findet sich als Download der Flyer von FDP powered by condomi zum CSD 2007.

Datei: csdflyer07.pdf
vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Christian Lindner beim Sommerfest 2018

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr