Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.08.2006

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Ratsturmgerüst: Verwaltung verschiebt Abbau

Ratsturm
Ratsturm
Ratsturm
Bild verkleinern
Ratsturm
FDP kritisiert, dass Zusagen nicht eingehalten wurden

Die Verwaltung hat gestern im Bauausschuss erklärt, dass sich der Abbau des Ratsturmgerüstes um weitere vier bis sechs Wochen verschiebt nachdem sie letzte Woche im Kulturausschuss den Beginn für diese Woche angekündigt hatte. Dazu erklärt FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite:

„Die Kölner Verwaltung in ihrem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf! Am 8. Mai beschloss auf Antrag der FDP der Ratsausschuss für Bauen und Wohnen einstimmig, die Einrüstung des Ratsturm schnellstmöglich abzubauen. Daraufhin hatte die Verwaltung unter Murren zugesagt, das Gerüst am Ratsturm im August abzubauen.

Eigentlich wollte die Verwaltung den Ratsturm sogar bis zur Aufstellung der neu anzufertigen Ratsturmfiguren in frühestens zwei Jahren verhüllt lassen. Nach Meinung der FDP ist der Ratsturm einer der Mittel- und Attraktionspunkte im Kölner Rheinpanorama und in der Kölner Altstadt. Die Verschleierung des Ratsturmes für mehrere Jahre ist deshalb nicht hinnehmbar.

Doch die Verwaltung hält mal wieder nicht Wort. Nun soll das in Grün verhüllte Stahlskelett bis Ende September eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Köln weiter verschandeln. Eine Nachfrage auf der Baustelle des Ratsturm lässt nicht Gutes hoffen. Danach können die Arbeiten viel länger als die von der Verwaltung gemachten Angaben vier bis sechs Wochen dauern. Ratsbeschlüsse hin oder her, wenn die Verwaltung nicht will, dann will sie nicht.

Die FDP-Fraktion nimmt jedenfalls keine Wetten mehr an, was zuerst eintritt: Abbau des Ratsgerüst oder Weihnachten.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr