Köln kann mehr
alle Meldungen »

17.04.2005

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Was Berlin kann, sollte Köln schon lange können!

Bild verkleinern
Stein: KVB-Strecken ausschreiben

Angesichts der Bestrebungen des Berliner Senats, den öffentlichen Nahverkehr dem Wettbewerb zu öffnen, erklärt der FDP-Spitzenkandidat der Kölner FDP zur Landtagswahl Hans-Hermann Stein:

"Berlin will große Teile der Verkehrsleistungen, die die staatlichen Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) gegenwärtig wahrnehmen, in den kommenden Jahren europaweit ausschreiben. Dies haben der Berliner Finanzsenator Sarrazin und seine für Stadtentwicklung zuständige Kollegin Junge Reyer - beide im übrigen SPD - kürzlich erklärt. Der Senat will ab 2008 – so lange gelten die bestehenden Verträge mit der BVG noch – schrittweise zunächst das Busliniennetz im Wettbewerb ausschreiben.

Jedes Jahr sollen fünf Prozent der Strecken auf den Markt kommen und derjenige wird den Auftrag erhalten, der die gesetzten Qualitätsstandards am günstigsten für die Stadt und ihre Bürger erfüllt. Diese Standards sollen rechtlich verbindlich sein und bei Verletzung Sanktionen zur Folge haben. So ist vorgesehen, dass ein Busbetreiber, der die Pünktlichkeit oder Sauberkeit seiner Busse nicht gewährleistet, weniger Geld erhält.

Die Stadt Köln sollte diesem positiven Beispiel schnell folgen und entsprechende Vorbereitungen für Ausschreibungen des Kölner ÖPNVs treffen. Es ist vor allem im Interesse der Kölnerinnen und Kölner, aber auch europarechtlich geboten. Mögliche private Busbetreiber werden zudem ein Interesse haben, mit Köln-erfahrenen Busfahrerinnen und Busfahrern zusammenzuarbeiten, so dass auch keine Gefahr für deren Arbeitsplätze besteht. Schließlich werden wir alle mehr Qualität für weniger Geld erhalten und das Stadtsäckel schonen. Die Devise „Wettbewerb belebt das Geschäft“ darf nicht nur in Berlin, sondern muss auch in Köln gelten!"


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Wirtschaft und Privatisierung: Der Staat ist kein guter Unternehmer.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr