Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.12.2003

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP: Anwohner haben Anrecht auf Sicherheit!

Gegen Kriminalität vorgehen fordert Marco Mendorf
Bild vergrößern
Gegen Kriminalität vorgehen fordert Marco Mendorf
Gegen Kriminalität vorgehen fordert Marco Mendorf
Bild verkleinern
Gegen Kriminalität vorgehen fordert Marco Mendorf
Marco Mendorf überreicht 500 € Spende an den SKF

Mitglieder der FDP-Fraktion informierten sich jezt über den aktuellen Stand der Kriminalitätsentwicklung in der Innenstadt. Im Gespräch mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen (SKF) ging es hauptsächlich um die illegale Straßenprostitution. SKF-Geschäftsführerin Monika Kleine konnte eine positive Bilanz der SKF-Einrichtung an der Geestemünder Straße in Niehl ziehen. Die FDP hatte sich vor zwei Jahren für diesen „legalen Straßenstrich“ eingesetzt. Damit sollte ermöglicht werden, die illegale Prostitution in der Innenstadt und insbesondere im Agnesviertel effektiv zu bekämpfen.

Für die FDP geht es nach Auskunft ihres drogenpolitischen Sprechers Marco Mendorf nun darum, das Recht der Anwohner in der Innenstadt durchzusetzen. Noch immer würde illegale Prostitution und erhöhte Kriminalität die Sicherheit der Anwohner im Bereich Reichensperger Platz gefährden. „Die Anwohner haben ein Anrecht auf Sicherheit. Die Ordnungsbehörden müssen jetzt mit allen rechtlichen Mitteln gegen illegale Prostitution vorgehen“, so Mendorf.

Insgesamt aber zeigten sich die Liberalen mit der Entwicklung des "legalen Straßenstrichs" an der Geestemünder Straße zufrieden. Der SKF schaffe damit ein legales Alternativ-Angebot zum illegalen Sperrbezirk. Zudem würden die Frauen vor Gewalt und Zuhältern geschützt.

Die Bundesvereinigung Liberaler Kommunalpolitiker (VLK) hatte der Kölner FDP-Fraktion aufgrund ihres Engagements um den legalen Straßenstrich den zweiten Preis des "Liberalen Rathauses", ein mit 500 € dotierten Preis, verliehen. Der Scheck wurde nun in die Hände des SKF weitergegeben.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Innen- und Rechtspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr