Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.12.2017

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017

Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Bild vergrößern
Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Bild verkleinern
Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem Friedrich-Jacobs-Preis der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln ausgezeichnet worden. Der Sprecher des Organisationsteams Uwe Bröking nahm die Urkunde und die Plexiglasskulptur, die stilisiert den Kölner Dom, das Museum Ludwig und den Rhein – das Logo der Kölner FDP – darstellt, aus den Händen von FDP-Fraktionschef Ralph Sterck entgegen.

Dieser hatte in seiner Begrüßung auf das erfolgreiche Jahr für die Kölner Liberalen mit den gewonnenen Landtags- und Bundestagswahlen und 330 neuen Mitgliedern zurückgeblickt. Außerdem erinnerte er an den Namensgeber des Preises Friedrich Jacobs, der als Partei- und Fraktionsvorsitzender der Kölner FDP sowie als Ratsmitglied und Bürgermeister viel für Köln geleistet habe. So habe er beim Wiederaufbau des Spanischen Baus für den Erhalt des Prätoriums gesorgt, das jetzt Keimzelle der Archäologischen Zone werde.

In die gleiche Kerbe schlug Joachim Kröll, der Neffe des 2004 im Alter von 93 Jahren verstorbenen gebürtigen Esseners. Er berichtete, dass Jacobs als Bürgermeister den Ehrgeiz gehabt habe, jährlich 111 Karnevalsvereine zu besuchen, und dabei besonders auf die kleinen Gesellschaften Wert gelegt habe. Er erzählte die Anekdote, dass sich der engagierte Strafverteidiger einmal im Gericht am Appellhofplatz in einer Zelle schlafen gelegt habe und dabei von den Wärtern vergessen worden sei.

Der Präsident der Europäischen Investitionsbank und ehemalige Staatsminister im Auswärtigen Amt Dr. Werner Hoyer, der extra aus Luxemburg angereist war, nutzte seine Laudatio für ein Plädoyer für den europäischen Gedanken: „Wir müssen viel mehr die guten Geschichten erzählen, was Europa alles erreicht und bewirkt hat.“ Wenn irgendetwas schlecht laufe, sei dies Europa Schuld, während für Erfolge allein die nationalen Regierungen verantwortlich sein wollten.

Uwe Bröking, der aus seinem Organisationsteam mit Stefan Bildhauer, Slavka Bröking, Marzanna Dyjak-Diederich und Björn Drori Avraham gekommen war, schilderte die Diskussion in der Gruppe, inwieweit man den Preis annehmen könne, ohne dass die parteipolitische Neutralität der Initiative gefährdet sei. Man habe sich dafür entschieden, weil dies das Ziel unterstütze, für den europäischen Gedanken zu werben. Man werde ab dem 4. März wieder auf dem Roncalliplatz dafür demonstrieren.

Nachdem es den traditionellen vorweihnachtlichen Grünkohl gab und bevor der Abend mit bilateralen Gesprächen in den gemütlichen Teil überging, ehrte Sterck den ausgeschiedenen stellvertretenden Ratsfraktionsvize Reinhard Houben, MdB, der im Herbst in den Bundestag gewechselt war. Seine Abgeordnetenkollegen Schulministerin Yvonne Gebauer und Kreisvorsitzender Lorenz Deutsch mussten sich wegen einer langen Plenarsitzung im Landtag leider entschuldigen.

Empfänger des Friedrich-Jacobs-Preises:
2017: Pulse of Europe
2016: Reinauhafen
2015: Mitternachtssport
2014: Flora
2013: Haus des Jugendrechts
2012: Nord-Süd-Stadtbahn
2011: Butzweilerhof
2010: Moses Baby-Fenster

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen

Do., 28.06.2018 bis Di., 26.06.2018, 20:00 Uhr
Treffen des FDP-Stadtbezirksverbandes Ehrenfeld
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr