Köln kann mehr
alle Meldungen »

06.08.2003

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Von CDU neuen Stil erwartet

Christtraut Kirchmeyer überrascht Ralph Sterck und Ulrich Breite mit Blumen
Christtraut Kirchmeyer überrascht Ralph Sterck und Ulrich Breite mit Blumen
Christtraut Kirchmeyer überrascht Ralph Sterck und Ulrich Breite mit Blumen
Bild verkleinern
Christtraut Kirchmeyer überrascht Ralph Sterck und Ulrich Breite mit Blumen
Dienstälteste Fraktionsspitze wird gefeiert

Schon wieder knallen heute in der FDP-Fraktion die Sektkorken. Nachdem bereits bei der Fraktionssitzung in der vergangenen Woche der Erfolg vor dem Verwaltungsgericht über den CDU/Grünen-Beschluss zur Abwahl der FDP-Aufsichtsräte begossen wurde, wird Ratsfrau Christtraut Kirchmeyer ihren Fraktionschef Ralph Sterck und seinen Geschäftsführer Ulrich Breite jeweils mit einem Blumenstrauß begrüßen. Denn beide sind seit der CDU-Fraktionsvorsitzendenwahl am letzten Mittwoch nur knapp vier Jahre nach der letzten Kommunalwahl bereits die dienstälteste Fraktionsspitze im Kölner Rathaus. Außerdem wird noch auf den 39. Geburtstag Breites am vergangenen Samstag angestoßen. „Da kann man mal sehen, was es bei den anderen Fraktionen seit der Kommunalwahl für einen Verschleiß an Kommunalpolitikern gegeben hat“, erklärt Kirchmeyer. Dagegen stehe die FDP für Kontinuität und Zuverlässigkeit. Es fehle nur noch, dass vor dem Hintergrund der Diskussion über die politische Zukunft von CDU-Parteichef Blömer auch FDP-Kreisvorsitzender Reinhard Houben bald zum dienstältesten Parteivorsitzenden in Köln werde.

Die FDP-Fraktion hat beschlossen, auch in der Sommerpause regelmäßig zu Sitzungen zusammenzukommen. „Bei den akuten Problemen, die Köln durch die schwarz-grüne Mehrheit und das Haushaltssicherungskonzept hat, können wir jetzt nicht die Hände in den Schoß legen und Urlaub machen“, erklärt Sterck. Man wolle die sitzungsfreie Zeit nutzen, um Initiativen voranzutreiben, für die sonst durch das Tagesgeschäft zu wenig Zeit bleibe. Er hoffe, dass der neue CDU-Fraktionsvorsitzende Klipper einen neuen Stil in den Rat und in die CDU bringe. Sein Vorgänger habe den eigenen Machtanspruch über sachgerechte Lösungen gestellt und das gute Verhältnis zur FDP zerstört. „Erst hat ihn der politische Instinkt und dann der rechtliche Verstand verlassen“, resümiert Sterck. Die CDU sei in einem erbärmlichen Zustand wiederholt er seinen im Zusammenhang mit der Fraktionsvorsitzendenwahl erhobenen Vorwurf nach der neuerlichen Führungsdebatte. Wenn das so weiter gehe, könne sich die CDU mit Blick auf die Kommunalwahl im kommenden Jahr auf einen heißen Herbst einstellen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema „schwarz-grün“ in Köln.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 21.06.2018, 15:00 Uhr
Liberales Forum Integration

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr