Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.08.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Petrusbrunnen soll an andere Stelle

Agneskirche
Agneskirche
Agneskirche
Bild verkleinern
Agneskirche
Kirchmeyer: Zwei Brunnen nebeneinander sind doch Quatsch!

Der Petrusbrunnen wurde 1870 in der Terrassenanlage am Ostchor des Doms errichtet. Im Zuge einer Umgestaltung der Domplatte wurde er verlagert und stand 1969 zwischen Sakristei und Domchor. Im Jahre 1999 wurde der Petrusbrunnen abgebaut und „verschwand“ im Depot. Jetzt soll er neben dem Südportal wieder aufgebaut werden. Dort steht heute aber in unmittelbarer Nähe schon ein Brunnen, wodurch die Einzigartigkeit des Petrusbrunnens verloren gehen würde. Zu der entsprechenden Ratsentscheidung am kommenden Donnerstag erklärt die Bau- und Verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln Christtraut Kirchmeyer:

„Zwei Brunnen nebeneinander sind doch Quatsch! Wir haben hier in Köln so viele schöne Plätze, auf denen der Petrusbrunnen das Sahnehäubchen wäre. Da ist es doch Unsinn, noch einen weiteren Brunnen auf den Roncalliplatz zu stellen, wo man schon den Dom als Hauptattraktion hat. Der ehemalige Stadtkonservator Dr. Ulrich Krings hatte seinerzeit schon angeregt, den Petrusbrunnen vor die Agneskirche zu stellen. Dort würde sich der Brunnen mit seinem neugotischen Stil perfekt ins Bild mit Kölns zweitgrößter Kirche einfügen. Deswegen sprechen wir uns dafür aus, noch mal über die Entscheidung nachzudenken, wohin der Petrusbrunnen am besten passt.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr