Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.08.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Petrusbrunnen soll an andere Stelle

Agneskirche
Agneskirche
Agneskirche
Bild verkleinern
Agneskirche
Kirchmeyer: Zwei Brunnen nebeneinander sind doch Quatsch!

Der Petrusbrunnen wurde 1870 in der Terrassenanlage am Ostchor des Doms errichtet. Im Zuge einer Umgestaltung der Domplatte wurde er verlagert und stand 1969 zwischen Sakristei und Domchor. Im Jahre 1999 wurde der Petrusbrunnen abgebaut und „verschwand“ im Depot. Jetzt soll er neben dem Südportal wieder aufgebaut werden. Dort steht heute aber in unmittelbarer Nähe schon ein Brunnen, wodurch die Einzigartigkeit des Petrusbrunnens verloren gehen würde. Zu der entsprechenden Ratsentscheidung am kommenden Donnerstag erklärt die Bau- und Verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln Christtraut Kirchmeyer:

„Zwei Brunnen nebeneinander sind doch Quatsch! Wir haben hier in Köln so viele schöne Plätze, auf denen der Petrusbrunnen das Sahnehäubchen wäre. Da ist es doch Unsinn, noch einen weiteren Brunnen auf den Roncalliplatz zu stellen, wo man schon den Dom als Hauptattraktion hat. Der ehemalige Stadtkonservator Dr. Ulrich Krings hatte seinerzeit schon angeregt, den Petrusbrunnen vor die Agneskirche zu stellen. Dort würde sich der Brunnen mit seinem neugotischen Stil perfekt ins Bild mit Kölns zweitgrößter Kirche einfügen. Deswegen sprechen wir uns dafür aus, noch mal über die Entscheidung nachzudenken, wohin der Petrusbrunnen am besten passt.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 20.04.2015 FDP: Stadt muss bei ständigen Ampelausfällen selbst Verkehr regeln Houben: Verkehrssicherheit muss gewährleistet sein Reinhard Houben, MdR
Zum wiederholten Mal sind in Köln an einer verkehrsrelevanten Kreuzung, diesmal am Ehrenfeldgürtel/Venloer Straße in Ehrenfeld, die Ampeln ... mehr
Sa., 18.04.2015 Ja zu Schaffung einer Freihandelszone zwischen Europa und Nordamerika Freie Demokraten begrüßen Chancen durch TTIP Lorenz Deutsch
Zum TTIP-Protesttag am 18. April 2015 erklärt Lorenz ... mehr
Mo., 13.04.2015 Ansturm auf Frauenhäuser 802 Bedürftige abgewiesen - Marodes Gebäude soll ersetzt werden Sylvia Laufenberg, MdR
Von Bettina Janecek Der Zulauf zu den beiden Kölner Frauenhäusern ist ungebrochen: Erneut konnte nur ein Bruchteil der Frauen in Not, ... mehr

Termin-Highlights

Modell für das Historische Archiv und die Kunst- und Museumsbibliothek am Eifelwall
Auf ein Kölsch mit den Kölner Freien Demokraten Diskussion mit Dr. Bettina Schmidt-Czaia, Leiterin des Historischen Archivs der ...mehr
Yvonne Genauer, MdL
Berichte aus Kreisvorstand, Ratsfraktion und Landesverband, Vorbereitung Bundesparteitag und Planung OB-Wahlkampf Sehr geehrte ...mehr

Sa., 09.05.2015, 10:00 Uhr
JuLis-Play: Asypolitik
In einem interaktiven Spiel befassen wir uns mit dem Thema Asylbewerber und Asylpolitik. Info: http://bit.ly/1auRToa Anmeldung: ...mehr

Politik-Highlights

Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr

Mo., 03.11.2014
Erinnerungen an Manfred Wolf
Manfred Wolf
Rede von Ralph Sterck anlässlich der Trauerfeier zum Tode von Manfred Wolf Liebe Marianne Wolf, liebe Familie Wolf! Ich ...mehr
Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, Bildungspolitische Sprecherin der ...mehr