Dieser Termin ist öffentlich.

25.10.2020 11:00 Uhr

#FNFunboxed: Jüdisches Leben in NRW, Der jüdische Friedhof in Köln-Deutz

Friedrich Naumann Stiftung

Antisemitismus ist wieder auf dem Vormarsch. Laut einer Umfrage der EU-Grundrechteagentur fühlen sich Juden in Deutschland wesentlich häufiger antisemitischen Anfeindungen ausgesetzt als in anderen EU-Staaten. Für Liberale wie Nordrhein-Westfalens erste Antisemitismus-Beauftragte Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ist dieser Zustand „unerträglich“. Wie steht es um das jüdische Leben in Nordrhein-Westfalen?

Während einer Besichtigung des jüdischen Friedhofs in Köln-Deutz erfahren wir Wissenswertes über die Geschichte der Juden in Köln und NRW. Der Jüdische Friedhof in Köln-Deutz ist der älteste erhaltene jüdische Friedhof im Gebiet der heutigen Stadt. Nach der Ausweisung der Juden aus Köln im Jahr 1424 siedelten viele in den rechtsrheinischen Raum um. 1698 verpachtete Erzbischof Clemens von Bayern den Deutzer Juden ein Grundstück, das fortan für Begräbnisse genutzt wurde. Heute sind vor Ort noch mehr als 3.350 Grabstätten erhalten, darunter die der Oppenheims, Jacques Offenbachs Vater, und von David Wolfssohn, der Theodor Herzl als Präsident der zionistischen Weltorganisation ablöste.
Alle weiteren Details und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter dem unten stehenden Link.

Die Führung findet in einer Kleingruppe statt. Es dürfen ausschließlich Personen teilnehmen, die sich zuvor bei unserer Stiftung angemeldet haben und sich vor Ort registrieren. Bitte tragen Sie unbedingt einen Mund-Nase-Schutz während der gesamten Führung! Aus Sicherheitsgründen, benötigen wir Ihren Namen, Vornamen, Geburstdatum und Geburtsort. Bitte geben Sie die Daten bei der Anmeldung mit an. Männliche Führungsteilnehmer werden gebeten, bei der Führung eine Kopfbedeckung zu tragen.
Zögern Sie nicht sich anzumelden, es stehen noch sechs Plätze zur Verfügung. 

Durch die im Moment steigenden Fallzahlen in den einzelnen Städten, behalten wir uns vor die Veranstaltung kurzfristig abzusagen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Veranstaltungsort:

Jüdischer Friedhof Köln-Deutz, Alter Mühlenweg/Judenkirchhofsweg, 50679 Köln

Feedback geben