Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.01.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Messestandort Essen geschwächt

Reinhard Houben, MdR
Bild vergrößern
Reinhard Houben, MdR
Reinhard Houben, MdR
Bild verkleinern
Reinhard Houben, MdR
Houben: KölnMesse sollte sich um weitere abwandernde Messen bemühen
Wie den Medien heute zu entnehmen war, zieht schon eine der zehn Leitmessen, die Messe „Reifen“, Konsequenzen aus dem Essener Bürgerentscheid und wird den Messestandort Essen in Richtung Köln verlassen. Essen ist der neuntgrößte Messestandort in Deutschland. Zumindest war das bisher so. Es ist fraglich, ob das so bleibt. Durch Investitionen in neue Messehallen sollte die Abwanderung von umsatzbringenden Fachmessen verhindert werden. In den vergangenen Jahren sind bereits wichtige Ausstellungen fortgegangen und die Messe schreibt Verluste. Aus diesen Gründen hatte sich der Essener Stadtrat im Sommer mit großer Mehrheit für einen 123 Millionen Euro teuren Neubau entschieden.

Damit wollten sich Kritiker aus dem Lager von Grünen und Linken allerdings nicht abfinden und initiierten einen Bürgerentscheid. 29% der stimmberechtigten Essener Bürgerinnen und Bürger entschieden sich mit 50,4 % zu 49,6% gegen den Ausbau der Messe, an der 3500 Arbeitsplätze hängen. Dazu erläutert Reinhard Houben, Wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

„Mit dem Bürgerentscheid gegen den Ausbau der Messe ist klar, dass Essen seinen Platz als neuntgrößter Messestandort in Deutschland nicht mehr halten kann. Mit den veralteten Messehallen ist im heiß umkämpften Messemarkt kein Geschäft mehr zu machen. Mit dem Bürgerentscheid gegen den Neubau von Messehallen ist eindeutig der Weg in die Mittelmäßigkeit des Messestandortes in Essen eingeschlagen worden.

Nun hat sich nach dem Bürgerentscheid einer der ersten Leitmessen, die Messe „Reifen“ sich entschieden, Essen zu verlassen und nach Köln zu gehen. Die FDP sieht hier Chancen für die KölnMesse, sich um weitere abwanderungswillige Messen zu bemühen. Hier sind insbesondere die umsatzstarke Messe Techno-Classica oder der Publikumsmagnet die Tuning-Messe Essen Motorshow zu nennen, die sicherlich ein ansprechenderes Ambiente für ihre Messe suchen. Hier können die in die Jahre gekommenen Hallen in Essen keine Zukunft mehr bieten.

Nun sollten die Verantwortlichen der KölnMesse zügig handeln und die Chance nicht verschlagen. Denn NRW-Wirtschaftsminister Gerralt Duin hat die Essener Misere schon erkannt und deshalb auch bereits eine engere Kooperation und Koordination zwischen den Messen Essen und Düsseldorf vorgeschlagen. Damit würde dann Düsseldorf anstatt Köln den Zuschlag für diese so geschäftlich interessanten Messen bekommen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr
During the 2007-08 crisis, creative American officials devised more than a dozen programs to prevent financial firms from failing for lack ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I