Köln kann mehr
alle Meldungen »

09.12.2008

Express

Pressespiegel

Der Lebensretter von nebenan

Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Bild vergrößern
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Bild verkleinern
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
„Er holte meine Kinder aus den Flammen“

Von Florian Jocham

Sie sind Helden. 35 Menschen haben am Samstag die NRW-Rettungsmedaille bekommen. Weil sie für das Leben eines anderen ihr eigenes riskierten. Innenminister Ingo Wolf sagte: „Solange wir solche Mitmenschen haben, ist mir um unser Gemeinwesen nicht bange.“

Die Wolkenburg, Samstag 11 Uhr, großer Saal im ersten Stock. Hier ist der geballte Mut eines ganzen Bundeslandes versammelt. Die Leute, die vom Publikum auf die Bühne treten, haben Menschen aus brennenden Häusern oder Autos geholt, Opfer des Orkans „Kyrill“ befreit oder Kinder vor wildgewordenen Kutschpferden gerettet.

Dafür bekamen 35 Helden die am seltensten vergebene staatliche Ehrung aus massivem Silber an die Brust geheftet. Seit 1957 wird die Auszeichnung vergeben: 1000 Menschen haben sie seitdem bekommen.

Einer der Helden ist Ibrahim Erden (34). Am 5. Juni 2007 war in der Eichhornstraße im Niehl gegen 21 Uhr eine Küche in Brand geraten. Julia (4) und René (11) waren allein zu Hause, schliefen in ihren Zimmern nebenan, Mutter Simone war einkaufen.

Das Feuer wuchs, der Qualm waberte durch die Wohnung. Nachbar Ibrahim sah Leute auf der Straße stehen, rannte raus und in die qualmende Wohnung. „Ich hatte die Mutter weggehen sehen, wusste, die Kinder sind da allein in der Wohnung.“

Erst holte er Julia raus, dann rannte er nochmal in die Wohnung, rettete René. Beide entkamen so dem Erstickungstod. „Ich bin ihm so dankbar“, sagt Mutter Simone. (07.11.2008)

vorherige Meldung nächste Meldung
Spenden Sie hier!

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 16.04.2014 FDP begrüßt neue Überwachungssysteme der DB Breite: Sicherheit und Datenschutz schließen sich nicht aus Ulrich Breite, MdR
Die FDP fordert in Köln schon seit vielen Jahren eine Fortentwicklung von Präventionsmaßnahmen für mehr Sicherheit und Sauberkeit für ... mehr
Do., 10.04.2014 Sterck: Finger in Wunde FDP stellt Kampagne zur KölnWahl vor Ulrich Breite und Ralph Sterck in der Unterführung unter dem Hauptbahnhof
Es war sicher der ungewöhnlichste Ort, an dem die FDP je eine Pressekonferenz abgehalten hat: Sie fand in der dreckigen, stinkenden und ... mehr
Mi., 09.04.2014 Eingriff in den Wohnungsmarkt Diskussion über Antrag von SPD, CDU und Grüne - FDP: Sie werden scheitern Ratssaal
Kölns Einwohnerzahl steigt, die Stadt braucht mehr Wohnungen. Deshalb haben SPD, CDU und Grüne gestern im Rat den Antrag "Mietwohnungsbau ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 25.04.2014, 16:00 Uhr
Christian Lindner kommt!
Christian Lindner, MdL
Eröffnung des Infotainers Verehrte Liberale, sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie herzlich einladen zur offiziellen ...mehr
Die Liberalen Schwulen und Lesben in NRW veranstalten im lesbisch-schwulen Jugendzentrum Anyway eine Podiumsdiskussion im Rahmen der ...mehr
Mit FDP-Europakandidatin Beret Roots "EU-Flüchtlingspolitik nach Lampedusa: Abschottung oder mehr Schutz für alle?" Das ist Thema ...mehr

Politik-Highlights


Mi., 01.01.2014
KölnWahl 2014
Historisches Rathaus
Hier finden Sie - die Direktkandidatinnen und -kandidaten ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio von FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite zur Verleihung des Friedrich-Jacobs-Preises 2013 an das Haus des ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 14. Dezember 2014 anlässlich der Kreiswahlversammlung zur ...mehr

alle Videos »

Videothek

Sauberkeit. Das braucht Köln!