Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.05.2008

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Rasche: "NRW Masterplan Schiene" vorlegen

Christof Rasche, MdL
Christof Rasche, MdL
Christof Rasche, MdL
Bild verkleinern
Christof Rasche, MdL
FDP-Verkehrsexperte Christof Rasche macht Druck: Weil ihm viele Verkehrsprojekte in Nordrhein-Westfalen nicht zügig genug voran kommen, fordert er von der Landesregierung und der Bahn einen "NRW Masterplan Schiene". Dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden reichen gut gemeinte Absichtserklärungen zu Projekten wie dem Eisernen Rhein, der Betuwe-Linie und der Bahnhofserneuerung nicht mehr aus. "Es ist an der Zeit, Fakten zu schaffen", so Rasche.

Nach Ansicht des liberalen Verkehrsexperten Rasche muss möglichst noch in diesem Jahr ein Gesamtpaket geschnürt werden, in dem Leistungs- und Finanzierungsvereinbarungen für die wichtigsten Bahnprojekte in NRW festgeschrieben werden. Dazu gehören:

Rhein-Ruhr-Express (RRX): Die Planung für die seit Jahren diskutierte schnelle Verbindung zwischen Dortmund und Köln kommt nicht voran. Eine Projektgesellschaft mit Spitzenvertretern von Bahn und Politik muss einen konkreten Fahrplan für den RRX aufstellen - fordern die Liberalen im Landtag.

Betuwe-Linie: Die Güter-Verbindung des Rotterdamer Hafens mit dem Ruhrgebiet ist auf niederländischer Seite fertig gestellt. Zwischen Emmerich und Oberhausen tut sich bislang nichts. Die FDP will nun endlich den Einstieg in den Ausbau.

Eiserner Rhein: Für eine seit Jahren avisierte Güterverkehr-Trasse zwischen Antwerpen und den Rheinhäfen stehen die Signale ebenfalls noch auf Rot. Für diese Strecke eignet sich eine Zusammenarbeit mit privaten Investoren, regt Rasche an.

Bahnhöfe: Städte wie Dortmund, Duisburg, Münster, Paderborn oder Wuppertal warten zum Teil seit Jahrzehnten auf einen neuen Hauptbahnhof. Die alten Bauten sind allesamt keine Aushängeschilder. Gleichzeitig setzen sich die Liberalen für ein neues Programm zur Umgestaltung kleinerer Bahnhöfe und für eine verlässliche Planung ein.

Mitte-Deutschland-Verbindung: Die Linie, auf der ein Intercity (Düsseldorf-Dortmund-Kassel) und ein Regionalexpress (Düsseldorf-Dortmund-Paderborn) verkehren, ist stark gefährdet. Rasche: "Die beiden Linien müssen zu einem attraktiven Angebot zusammengefasst werden."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 25.08.2015 FDP setzt Erweiterung der Frauenhausplätze durch Laufenberg: Barrierefreier Neubau endlich beschlossen Sylvia Laufenberg, MdR
Seit 2011 fordert die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, die Kölner Frauenhäuser zu stärken, den akuten Platzmangel zu verringern und ... mehr
Fr., 21.08.2015 „Köln steht sich selbst im Weg“ OB-Wahl: FDP-Chef Christian Lindner wirbt für Henriette Reker Christian Lindner, Yvonne Gebauer, Henriette Reker und Patrick Adenauer (v.l.) (Foto Thorsten Anders)
Kölner Stadt-Anzeiger „Köln steht sich selbst im Weg“ OB-Wahl: FDP-Chef Christian Lindner wirbt für Henriette Reker Von Andreas ... mehr
Do., 20.08.2015 Kölns Opernsaison auf der Kippe CDU und FDP glauben nicht ans Staatenhaus - Probleme mit Brandschutz Rathaus - Spanischer Bau, Sitz der Fraktionen im Rat der Stadt Köln
Express Neuer Opern-Schock! Fällt die Spielzeit ganz aus? Im Staatenhaus macht der Brandschutz große Probleme Von Robert ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 29.08.2015, 13:00 Uhr
Demo gegen Überwachung
Die Kölner FDP und die JuLis Köln sind am kommenden Samstag gemeinsam auf der „Demo gegen Überwachung“ vertreten. Wer Zeit und Lust hat, ...mehr

Mo., 31.08.2015, 19.00 Uhr
Köln vor der OB Wahl
Henriette Reker, erste Oberbürgermeisterin für Köln
Podiumsdiskussion mit Jochen Ott und Henriette Reker Zwei Wochen vor der Oberbürgermeister-Wahl am 13. September kommen die ...mehr
Am 12. September kommen alle Wählkämpferinnen und -kämpfer in einem "Sternmarsch" am Infortainer auf dem Neumarkt zu einer Abschlussaktion ...mehr

Politik-Highlights

Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 23. Juni 2015 anlässlich der Verabschiedung des ...mehr
Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

alle Videos »

Videothek

Lindner meets Reker