Köln kann mehr
alle Meldungen »

18.04.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP will Neumarkt-Brunnen reaktivieren

Der Neumarkt soll schöner werden
Der Neumarkt soll schöner werden
Der Neumarkt soll schöner werden
Bild verkleinern
Der Neumarkt soll schöner werden
Görzel: Wasserfontäne macht den Platz attraktiver

Die FDP schlägt vor, den Brunnen auf dem Neumarkt wieder in Betrieb zu nehmen. Damit soll einer der zentralen Plätze der Innenstadt an Attraktivität gewinnen. Zu diesem Zweck stellte die FDP eine Anfrage in der gestrigen Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt.

Geklärt werden soll, ob eine Wiederinbetriebnahme möglich ist, was diese kostet und wie hoch die Betriebskosten für den Brunnen ausfallen. Dazu erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der KBB/FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt, Volker Görzel:

„Der Kölner Neumarkt ist nicht nur der Verkehrsknotenpunkt für den individualen und öffentlichen Personennahverkehr, sondern auch Vorplatz einer der Einkaufsstraßen der Stadt, der Schildergasse. In Zukunft wird der Platz auch noch durch seine Nachbarschaft zum neuen Kulturzentrum mit dem Rautenstrauch-Joest-Museum aufgewertet.

Da wird es höchste Zeit, dem Neumarkt wieder ein schöneres Antlitz zu verpassen. Dazu gehört die Wiederherstellung der vorhandenen, aber dichtgemachten Wasserfontänen. Das Wasserspiel wurde nach Entwürfen von Kurt Schönbohm 1956 auf dem Neumarkt errichtet. Drei Fontänen ergießen ihr Wasser in eine etwas vertiefte Mulde.

Die Anlage kann vollständig abgebaut werden, wenn der Neumarkt für größere Veranstaltungen genutzt wird. Anscheinend „vergaß“ man irgendwann mal, den Brunnen wieder aufzubauen. Das soll sich ändern. Denn gepaart mit Sitzbänken würde der Neumarkt wieder mehr zum Verweilen und Ausruhen in der hektischen Stadtmitte einladen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gebauer und Houben werden Spitzenkandidaten

Aktuelle Highlights

Do., 15.09.2016 Gebauer und Houben für Landeslisten nominiert Bezirksparteitag tagte in Köln Yvonne Gebauer und Reinhard Houben
Der FDP-Bezirksverband Köln nominierte gestern abend auf seinem außerordentlichen Bezirksparteitag in Köln die Kandidatinnen und Kandidaten ... mehr
Di., 13.09.2016 Houben: Verwaltung verschenkt Parkraum und Einnahmen FDP kritisiert Fahrbahnaufteilung auf der Ulrichgasse Ulrepforte
Für die letzte der Sitzung des Verkehrsausschuss des Rates der Stadt Köln hat die Verwaltung mitgeteilt, dass bei der Fahrbahnsanierung der ... mehr
Di., 30.08.2016 Ruffen: Bau des Gymnasiums Zusestraße in Lövenich in Sicht FDP begrüßt zeitnahen Start neuer Schule am Interimsstandort Stefanie Ruffen
Der Schulausschuss des Rates der Stadt Köln hat in seiner Sitzung vom 29. August 2016 die Weichen für die Errichtung und Inbetriebnahme des ... mehr

Termin-Highlights


Di., 04.10.2016, 17:00 Uhr
Besichtigung Wasserwerk und -schule
Liebe Mitglieder, Interessenten und Freunde der FDP-Porz, unsere FDP-Tour geht weiter. Diesmal laden wir Sie ganz herzlich ein am ...mehr

Di., 04.10.2016, 19.00 Uhr
Mehr Wohnraum durch verminderte Standards?
Stefanie Ruffen
Maßnahmen zur Baulandmobilisierung, wie etwa das Kooperative Baulandmodell der Stadt Köln, werden allein nicht ausreichen, um einer ...mehr
Gerd Kaspar
Zu Gast bei ifs internationale filmschule köln - Einladung zum Info-Abend der Medienwerkstatt der FDP Köln ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr