Köln kann mehr
alle Meldungen »

18.04.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP will Neumarkt-Brunnen reaktivieren

Der Neumarkt soll schöner werden
Der Neumarkt soll schöner werden
Der Neumarkt soll schöner werden
Bild verkleinern
Der Neumarkt soll schöner werden
Görzel: Wasserfontäne macht den Platz attraktiver

Die FDP schlägt vor, den Brunnen auf dem Neumarkt wieder in Betrieb zu nehmen. Damit soll einer der zentralen Plätze der Innenstadt an Attraktivität gewinnen. Zu diesem Zweck stellte die FDP eine Anfrage in der gestrigen Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt.

Geklärt werden soll, ob eine Wiederinbetriebnahme möglich ist, was diese kostet und wie hoch die Betriebskosten für den Brunnen ausfallen. Dazu erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der KBB/FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt, Volker Görzel:

„Der Kölner Neumarkt ist nicht nur der Verkehrsknotenpunkt für den individualen und öffentlichen Personennahverkehr, sondern auch Vorplatz einer der Einkaufsstraßen der Stadt, der Schildergasse. In Zukunft wird der Platz auch noch durch seine Nachbarschaft zum neuen Kulturzentrum mit dem Rautenstrauch-Joest-Museum aufgewertet.

Da wird es höchste Zeit, dem Neumarkt wieder ein schöneres Antlitz zu verpassen. Dazu gehört die Wiederherstellung der vorhandenen, aber dichtgemachten Wasserfontänen. Das Wasserspiel wurde nach Entwürfen von Kurt Schönbohm 1956 auf dem Neumarkt errichtet. Drei Fontänen ergießen ihr Wasser in eine etwas vertiefte Mulde.

Die Anlage kann vollständig abgebaut werden, wenn der Neumarkt für größere Veranstaltungen genutzt wird. Anscheinend „vergaß“ man irgendwann mal, den Brunnen wieder aufzubauen. Das soll sich ändern. Denn gepaart mit Sitzbänken würde der Neumarkt wieder mehr zum Verweilen und Ausruhen in der hektischen Stadtmitte einladen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 25.08.2015 FDP setzt Erweiterung der Frauenhausplätze durch Laufenberg: Barrierefreier Neubau endlich beschlossen Sylvia Laufenberg, MdR
Seit 2011 fordert die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, die Kölner Frauenhäuser zu stärken, den akuten Platzmangel zu verringern und ... mehr
Fr., 21.08.2015 „Köln steht sich selbst im Weg“ OB-Wahl: FDP-Chef Christian Lindner wirbt für Henriette Reker Christian Lindner, Yvonne Gebauer, Henriette Reker und Patrick Adenauer (v.l.) (Foto Thorsten Anders)
Kölner Stadt-Anzeiger „Köln steht sich selbst im Weg“ OB-Wahl: FDP-Chef Christian Lindner wirbt für Henriette Reker Von Andreas ... mehr
Do., 20.08.2015 Kölns Opernsaison auf der Kippe CDU und FDP glauben nicht ans Staatenhaus - Probleme mit Brandschutz Rathaus - Spanischer Bau, Sitz der Fraktionen im Rat der Stadt Köln
Express Neuer Opern-Schock! Fällt die Spielzeit ganz aus? Im Staatenhaus macht der Brandschutz große Probleme Von Robert ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 31.08.2015, 19.00 Uhr
Köln vor der OB Wahl
Henriette Reker, erste Oberbürgermeisterin für Köln
Podiumsdiskussion mit Jochen Ott und Henriette Reker Zwei Wochen vor der Oberbürgermeister-Wahl am 13. September kommen die ...mehr
Am 12. September kommen alle Wählkämpferinnen und -kämpfer in einem "Sternmarsch" am Infortainer auf dem Neumarkt zu einer Abschlussaktion ...mehr

Politik-Highlights

Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 23. Juni 2015 anlässlich der Verabschiedung des ...mehr
Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

alle Videos »

Videothek

Lindner meets Reker