Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Aktuell: : Vorwahlen
alle Meldungen »

07.02.2008

Kölnische Rundschau

Pressespiegel

Vorwahlen

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild vergrößern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Am "Super Tuesday" hat Favoritin Hillary Clinton nur in acht, ihr Konkurrent Barack Obama mindestens in 13 US-Staaten den Sieg davongetragen. Dank ihrer Erfolge in den bevölkerungsreichen Staaten New York, New Jersey und Kalifornien konnte die 60-Jährige ihren Vorsprung aber dennoch leicht ausbauen und kann jetzt auf knapp 80 Delegiertenstimmen mehr zählen als der Senator aus Illinois. Clinton, die auch in Arizona, Arkansas, Massachusetts, Oklahoma und Tennessee die Nase vorn hatte, punktete vor allem in der Mittelschicht sowie bei Frauen, Senioren, Latinos und Asiaten.

Ihrem Kontrahenten gelang es jedoch erstmals, in Wählerkreise vorzudringen, die bis dato seiner Gegenspielerin vorbehalten schienen: Frauen und weiße Männer. Während jedoch die große Mehrheit der schwarzen Bevölkerung - wie in Illinois mit fast 90 Prozent - Obama ihre Stimme gaben, konnte der 46-Jährige Latinos und Asiaten nicht für sich begeistern.

Der Kölner FDP-Bundestagsabgeordnete Werner Hoyer, der den "Super Tuesday" auf der Wahlparty Obamas in Chicago miterlebte, berichtete der Rundschau dennoch von Zufriedenheit im Lager des Senators: " Man ist zuversichtlich, dass das Momentum, das Obama in den Wahlkampf eingebracht hat, ihn weiter tragen wird."

Endgültig entschieden scheint hingegen der Kampf im republikanischen Lager. John McCain, der noch vor Wochen als Außenseiter gehandelt wurde, ist die Kandidatur für die Präsidentschaft kaum noch zu nehmen. Auch wenn seine Mitbewerber Mitt Romney in sieben und Mike Huckabee in fünf Staaten vorne landeten, setzte sich der Vietnam-Veteran durch Erfolge in den bevölkerungsreichen Staaten Kalifornien und New York sowie sieben weiteren Staaten deutlich ab.

Mit 613 Delegierten hat er bereits über die Hälfte der zur Nominierung benötigten Stimmen erreicht, während Romney mit 269 und Huckabee mit 190 bereits ins Hintertreffen geraten sind. Aufgeben wollen sie aber nicht - stattdessen setzen sie auf die Vorwahlen in Nebraska, Louisiana, Washington und Maine am Wochenende. McCain nimmt die Auseinandersetzung immerhin so ernst, dass er eine Europareise unter anderem zur Münchner Sicherheitskonferenz absagte. Dennoch sind die Chancen seiner Mitbewerber minimal.

Dagegen dürfte sich die Entscheidung bei den Demokraten noch weiter hinziehen - selbst eine Kampfabstimmung beim Parteitag Ende August scheint möglich. Das hat es seit einem halben Jahrhundert nicht mehr gegeben. (str)


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Do., 19.05.2016 Auf der Suche nach Mehrheiten Kölner Parteien bereiten sich auf die Landtags- und Bundestagswahlen im nächsten Jahr vor Yvonne Gebauer & Reinhard Houben
Von Susanne Happe Mitte Mai nächsten Jahres findet die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen statt, im Herbst die Bundestagswahl. Kölner ... mehr
Mi., 11.05.2016 Schwarz-Grün lässt Eltern für Leistungen bezahlen, die sie nicht erhalten Laufenberg: Kita-Beiträge sollen OGTS finanzieren Sylvia Laufenberg, MdR
CDU, Grüne, 'Deine Freunde' und Freie Wähler haben in der gestrigen Ratssitzung einen Änderungsantrag beschlossen, der die Rücknahme des ... mehr
Mi., 11.05.2016 Erfolgreicher Auftritt des Reker-Bündnisses Weitgehend gemeinsames Vorgehen der OB-Unterstützer im Rat FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
In der gestrigen Ratssitzung brachte Oberbürgermeisterin Henriette Reker den Entwurf des Doppelhaushalts 2016/2017 ein. In der sich ... mehr

Termin-Highlights

Dr. Michael Stückradt
FreiGespräch mit Dr. Stückradt Universität zu Köln – Universität in Köln Perspektiven der Universitätsstadt Köln Sehr geehrte ...mehr

Fr., 10.06.2016, 12:30 Uhr
Ladies Lunch
Dr. Annette Wittmütz, Vorsitzende der Liberalen Frauen Köln
Zu Gast: Frau Monika Kleine vom Sozialdienst katholischer Frauen Das Verlassen der Heimat und der Familie, die Flucht in eine fremde ...mehr
Reinhard Houben, MdR
Anhand der Beispiele der „Region Hannover“ und der „Städteregion Aachen“ Einladung zum außerordentlichen Parteitag des ...mehr

Politik-Highlights

Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Die Kölnerinnen und Kölner wählen eine neue ...mehr

alle Videos »

Videothek

Friedrich-Jacobs-Preisverleihung 2015