Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.05.2007

Express

Meldung

Rot-Grün dreht am Rad

Ulrich Breite, MdR
Bild vergrößern
Ulrich Breite, MdR
Ulrich Breite, MdR
Bild verkleinern
Ulrich Breite, MdR
Städtische Dienstfahrzeuge sollen jetzt durch Fahrräder ersetzt werden

Von Robert Baumanns und Chris Merting

Das rot-grüne Rathausbündnis holt zum nächsten verkehrspolitischen Paukenschlag aus: Dienstwagen sollen durch Fahrräder ersetzt werden.

Der Müllmann fährt die Tonne per Fahrrad, der Ordnungsdienst strampelt zum Einsatz, die Bauaufsicht radelt die Baustellen ab. All das soll die Stadtverwaltung prüfen. Denn überall, wo es geht, sollen „im Einsatz befindliche Dienstfahrzeuge durch Dienstfahrräder ausgetauscht“ werden.

Das ist der Inhalt eines brisanten Antrags, den SPD und Grüne im Verkehrsausschuss (12. Juni) durchbringen wollen.

SPD und Grüne drehen jetzt völlig am Rad, toben CDU und Liberale. FDP-Fraktionsgeschäftsführer Uli Breite: „Der Klimawandel ist ein ernsthaftes Thema. Aber was das Kernbündnis da jetzt fordert, ist lächerlich.“ Eine pulsierende Wirtschaftsmetropole auf Drahteseln …

„Darum geht es nicht“, verteidigt die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen, Bettina Tull, den Antrag: „Aber es muss nicht sein, dass täglich allein zig Fahrten für fünfhundert Meter zwischen Stadthaus und Kalk-Karree mit dem Auto gemacht werden.“ Auch ein Bürgermeister müsse nicht vom Rathaus zum Heumarkt in der Dienstkarosse kutschiert werden.

Außerdem fordert Rot-Grün, dass die Stadt ein Programm auflegt, damit die 17.000 städtischen Mitarbeiter das Auto stehen lassen und mit dem Rad zum Dienst kommen. Die Politiker haben bereits folgende Anreize vorgeschlagen: kostenlose Radreparaturen, individuelle Beratung für den besten Radweg von zu Hause zur Dienststelle und die Bereithaltung von Fahrrädern.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr
During the 2007-08 crisis, creative American officials devised more than a dozen programs to prevent financial firms from failing for lack ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I