Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.10.1999

FDP-Fraktion in Rat der Stadt Köln

Meldung

F.D.P. befürwortet CSD 2000 auf Roncalliplatz

Ulrich Breite
Ulrich Breite
Ulrich Breite
Bild verkleinern
Ulrich Breite
Im Jahr 2000 kann das Straßenfest des Kölner Christopher Street Days (CSD) nicht auf dem neu gestalteten Heumarkt stattfinden, da er durch die Ausstellung “Körperwelten” blockiert ist. Die CSD-Veranstalter wollen deshalb auf den Roncalli-Platz ausweichen. Dazu erklärt der F.D.P.-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite:

“Das Rat der Stadt Köln beschloss auf seiner letzten Sitzung, dass Alter Markt und der neu gestaltete Heumarkt als Standort für das CSD-Fest zur Verfügung gestellt werden. Mit diesem Beschluss wurde eine F.D.P.-Forderung aus der Koalitionsvereinbarung mit der CDU umgesetzt.

Der Heumarkt steht jedoch erst ab dem Jahr 2001 für den CSD zur Verfügung, da dort nächstes Jahr die Ausstelltung “Körperwelten” stattfindet. Wir Liberalen finden die Idee der CSD-Veranstalter gut, mit der mit 650.000 Zuschauern drittgrößten Veranstaltung in Köln auf den Roncalliplatz auszuweichen.

Vorbehalte der CDU zum Standort wegen der örtlichen Nähe zum Dom und dem Kölner Kardinal können wir nicht teilen. Der Roncalliplatz gehört der Stadt und damit allen Kölnerinnen und Kölner. Viele dort stattfindene Veranstaltungen und Konzerte haben weder geistlichen Bezug noch Beistand. Warum sollte es darum beim Kölner CSD plötzlich eine Rolle spielen ?

Die F.D.P. fordert darum die CDU auf, noch einmal in sich zu gehen und ihre Blokadehaltung gegenüber dem CSD auf dem Roncalliplatz aufzugeben. Es wäre doch wohl hochpeinlich, wenn gerade OB Harry Blum, der durch die Rathausbeflaggung mit der Regenbogenfahne in die Kölner Stadtgeschichte einging, erst durch Gerichtsbeschluss den Roncalliplatz zur Verfügung stellt. Insbesondere, da wir Liberalen den CSD-Veranstaltern guten Chancen bei einer Klage einräumen.”


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Lesben und Schwule.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I