Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.01.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Stadtraummanagerin kann endlich Arbeit aufnehmen

Ralph Sterck, MdR
Bild vergrößern
Ralph Sterck, MdR
Ralph Sterck, MdR
Bild verkleinern
Ralph Sterck, MdR
Sterck: Öffentlicher Raum muss attraktiver werden

In seiner Haushaltsrede 2005 hatte es FDP-Fraktionschef Ralph Sterck mit seiner Forderung nach einem „Kümmerer“ für das Stadtbild schon angedeutet. Im September 2005 stand dann ein FDP-Antrag zur Schaffung einer Stelle eines Stadtraummanagers auf der Tagesordnung des Rates, der zwei Monate später zu einem entsprechenden einstimmigen Beschluss des Stadtentwicklungsausschusses führte. Nun ist sie endlich da: Caroline Wagner, die neue Stadtraummanagerin. Dazu erklärt Sterck:

„Was lange währt, wird endlich gut. Obwohl sich politisch fast alle einig waren, hat es noch mal ein Jahr nach dem entsprechenden Beschluss des Stadtentwicklungsausschuss gebraucht, bis auch die Stadtverwaltung den internen Zwist über die Finanzierung der neuen Aufgabe beilegen konnte. Zum Schluss hat der Hauptausschuss nochmals dafür die Hand gehoben, um die neue Stelle zunächst einmal für den Stadtbezirk Innenstadt endlich auf Schiene zu setzen und auszuschreiben.

Ziel unserer Initiative war es, dass sich eine Person für den öffentlichen Raum zuständig fühlt. Die Stadtraummanagerin soll z.B. dafür sorgen, dass die Verwaltung störende Elemente aus dem Blickfeld der Bürgerinnen und Bürger entfernt. Es ist schon vieles an Maßnahmen für die Verbesserung des innerstädtischen Raumes vorgeschlagen und gefordert worden, nun wird es Zeit, dass Frau Wagner dafür sorgt, dass diese Forderungen und Ideen auch umgesetzt werden.

Vorbild für die Stadtraummanagerin ist Hannover, wo ein städtischer Mitarbeiter einzelne Ämter informiert und zum Handeln veranlasst, oder besser noch der ehemalige Verantwortliche für die Domumgebung, von dem die Anlieger dort heute noch begeistert schwärmen. Gerade hier gibt es viel zu tun. Nach einem Jahr soll ein Erfahrungsbericht erstellt werden und der Rat kann dann prüfen, ob weitere Stadtraummanager für andere Stadtbezirke eingesetzt werden.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Stadtentwicklung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I