Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.09.2003

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Weltkindertag soll Gedenkminute einlegen

Marco Mendorf, jugendpolitischer Sprecher
Marco Mendorf, jugendpolitischer Sprecher
Marco Mendorf, jugendpolitischer Sprecher
Bild verkleinern
Marco Mendorf, jugendpolitischer Sprecher
Der Weltkindertag soll nicht als Show-Veranstaltung genutzt werden
FDP für eine nachdenkliche, konstruktive Veranstaltung
Gegen Schließung von Spielplätzen


Vor dem Hintergrund massiver Sparmaßnahmen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sollte am Weltkindertag, der am Sonntag auch auf dem Heumarkt in Köln ausgetragen wird, eine Gedenkminute eingelegt werden. Das fordert zumindest die Kölner FDP.

Das bunte und belebte Treiben, die Vielfalt und der Umfang der Kinder- und Jugendarbeit, die auf dem Weltkindertag präsentiert wird, entspreche nicht mehr den Realitäten in Köln. Trauriger Höhepunkt sei die Ankündigung der Verwaltung, etwa 100 Kinderspielplätze zu schließen.

„Der Oberbürgermeister sollte seine Eröffnungsrede dazu nutzen, die Diskussion über die Schließung von Spielplätzen endlich zu beenden. Er muss dem chaotischen Treiben seiner Verwaltung entgegenwirken und als Oberbürgermeister hart durchgreifen!“, so Marco Mendorf, jugendpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion.

Aus Sicht der FDP dürfe eine „Schönwetterpolitik“ die tatsächlichen Probleme der Stadt nicht verdecken. „Noch vor zwei Wochen hat der Jugendhilfeausschuss eine Rundreise zu einigen neu gestalteten Spielplätzen unternommen. Was hilft uns das, wenn an anderer Stelle 100 Spielplätze geschlossen werden sollen. Schwarz-Grün hat bei den Haushaltsplanberatungen sogar die Schließung von 3 bis 4 Jugendzentren beschlossen. Außerdem werden Familienberatungsstellen, die Bezirksjugendpflege, außerbetriebliche Ausbildung und Sprachtrainings für jugendliche Migranten reduziert oder eingestellt“, ärgert sich Mendorf.

Der Weltkindertag eigne sich hervorragend dazu, die herausragende Bedeutung von Kindern in unserer Gesellschaft zu verdeutlichen. Insbesondere sei es immer wieder notwendig, für eine kinderfreundliche Gesellschaft und Politik zu werben. „Hier hat Köln in den letzten Monaten viel kaputt gemacht. Wir sollten alles daran setzen, zumindest die Schließung von Spielplätzen zu verhindern. Der Weltkindertag soll deshalb nicht als Show-Veranstaltung genutzt werden, sondern eher eine nachdenkliche, konstruktive Veranstaltung sein“, so Mendorf abschließend.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kinder- und Jugendpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändert sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I