Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.12.2013

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP gegen Planung für Bahn auf Bonner Straße

Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild vergrößern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild verkleinern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Kirchmeyer: Einkaufsquartier zerschnitten, Erreichbarkeit gefährdet
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln lehnt die Verwaltungsvorlage für den Planungsbeschluss der 3. Baustufe der Nord-Süd-Stadtbahn, der den Bau einer Gleistrasse auf der Bonner Straße und damit verbunden massive Einschränkungen des Straßenverkehrs vorsieht, ab. Das haben die Liberalen auf ihrer letzten Fraktionssitzung einstimmig beschlossen. Hierzu erklärt Christtraut Kirchmeyer, Verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

„Die 3. Baustufe der Nord-Süd-Stadtbahn erfordert eine vollständige Umgestaltung der Bonner Straße für die Inbetriebnahme der neuen Stadtbahnstrecke. Durch die Anlage der Bahnkörper, Hochbahnsteigen mit Rampen und den notwendigen Fahrleitungsanlagen erfolgt ein erheblicher Eingriff in den öffentlichen Raum. Die Bonner Straße wird dazu zwischen Marktstraße und Gürtel auf eine Fahrspur für den motorisierten und Fahrradverkehr reduziert.

Durch die vorgesehene Stadtbahn wird das bestehende Einkaufsquartier zerschnitten. Deswegen hatte die FDP-Fraktion vor Beginn des U-Bahn-Baus im Jahr 2002 im Stadtentwicklungsausschuss gefordert, die Bonner Straße als leistungsfähige Verkehrsverbindung und Einkaufsstraße zu erhalten und daher die Nord-Süd-Stadtbahn als U-Bahn von der Marktstraße bis zum Gürtel zu verlängern. Leider verlief ein entsprechender Beschluss im Sande.

Notwendige Verkehrsbeziehungen vom Kölner Süden in die Innenstadt als Alternativen zur Bonner Straße sind gefährdet. Als Konsequenz hieraus haben wir Liberale 2010 beantragt, eine Unterquerung der Nord-Süd-Stadtbahn an der Rheinuferstraße zu bauen. Verkehrsgutachten hatten nachgewiesen, dass es zu erheblichen Rückstaus kommen wird, wenn die Kreuzung der Trasse auf dem gleichen Niveau erfolgt. Dennoch lehnte Rot-Grün den Antrag ab.

Außerdem hat sich die Technische Aufsichtsbehörde bis heute nicht positiv zu einer Ampelschaltung dort geäußert. Somit schwebt das Damoklesschwert eines beschrankten Bahnübergangs mit langen Wartezeiten für die Individualverkehr immer noch über dieser Kreuzung. Auch der vierspurige Ausbau der Rheinuferstraße zwischen Gürtel und Militärring lässt weiter auf sich warten. Wir Liberale stimmen der aktuellen Verwaltungsvorlage daher nicht zu.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I