Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.01.2003

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Die Luft wird dünn für Saddam Hussein

Werner Hoyer, MdB
Werner Hoyer, MdB
Werner Hoyer, MdB
Bild verkleinern
Werner Hoyer, MdB
Zur gestrigen Rede des amerikanischen Präsidenten erklärt der stellvertretende Vorsitzende und Sprecher für internationale Politik der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Werner Hoyer, aus Köln:

Präsident Bush hat gestern drei Dinge ganz klar gemacht: Amerika bleibt dazu entschlossen, Saddam Hussein endgültig und notfalls auch mit Gewalt in die Schranken zu verweisen. Dem Irak bleibt nur noch ganz wenig Zeit zur Umsetzung der UN-Resolution 1441 und damit zur Vermeidung eines Militärschlags. Das Gremium, dem auch die USA die Verantwortung für den Umgang mit dem Irak zugestehen, ist und bleibt der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen.

Der US-Präsident hat für nächsten Mittwoch angekündigt, dem Weltsicherheitsrat weitere Beweise gegen den Irak vorzulegen. Das wird auch höchste Zeit. Denn wenn die Amerikaner über Informationen verfügen, die für die Meinungsbildung der Völkergemeinschaft entscheidend sein können, müssen sie endlich vorgelegt werden. Dafür ist der Weltsicherheitsrat in der Tat der richtige Ort.

Um so wichtiger ist es jetzt, dass sich die Mitglieder des Weltsicherheitsrats ihrer Verantwortung bewusst sind und mit Fingerspitzengefühl an die so wichtigen nächsten Wochen herangehen. Unmissverständlicher Nachdruck der ganzen Welt gegenüber Saddam, einhellige Entschlossenheit, 1441 im äußersten Fall auch mit einem UN-Militäreinsatz umzusetzen, gleichzeitig aber noch etwas mehr Zeit und Unterstützung für die Inspektoren - das ist die einzige Möglichkeit, den Krieg noch zu verhindern. Vorfestlegungen und Totalverweigerungen á la Schröder dienen nicht dem Frieden, sondern machen einen Krieg im Irak im Gegenteil wahrscheinlicher.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zur Regierungserklärung Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln und Dr. ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Di., 24.04.2018, 19:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Innenstadt
Angela Freimuth, MdL
Mit Angela Freimuth, MdL Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen des Stadtbezirksvorstandes lade ich Sie hiermit herzlich zum ...mehr

Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr