Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.12.2012

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Gebauer: Offener Ganztag muss flexibilisiert werden

Yvonne Gebauer, MdL
Bild vergrößern
Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, MdL
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, MdL
FDP-Initiative für Grundschulen
Zur Plenardebatte der FDP-Initiative zur Flexibilisierung des Offenen Ganztags an Grundschulen (OGS) erklärt die schulpolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Yvonne Gebauer:

„Bei Eltern von Grundschulkindern besteht ein überwältigender Wunsch, dass die Präsenzzeit ihrer Kinder in der Offenen Ganztagsschule flexibler gestaltet wird. Dies zeigen nicht nur vielfältige Rückmeldungen der letzten Monate, sondern auch neueste Befragungen der Eltern durch die Landeselternschaft der Grundschulen. Sogar die wissenschaftliche Begleitung des Ganztags der rot-grünen Landesregierung bestätigt ausdrücklich diesen Wunsch der Eltern.

Nicht verständlich ist hier die ablehnende Haltung der grünen Schulministerin. Es reicht nicht aus, wenn Rot-Grün auf angeblich ausreichende flexible Regelungen verweist. Die Realität in Schulen sieht oftmals ganz anders aus. Eltern, Schulkonferenzen und Schulträger beklagen den geringen Gestaltungspielraum. Eltern wird gedroht, dass sie bei einem vorzeitigen Abholen ihres Kindes im nächsten Schuljahr ihren OGS-Platz verlieren. Schulträger befürchten bei einer flexiblen Handhabung Rückzahlungen der Fördergelder.

Eltern und Politik wollen das umfangreiche Betreuungs- und Bildungsangebot der OGS. Es darf sich jedoch nicht zu einer familienfeindlichen Zwangsveranstaltung entwickeln. Präsenzzeiten in der OGS müssen Eltern auch eine weitergehende Förderung ihrer Kinder ermöglichen. Der FDP ist der Bildungsauftrag der OGS ein besonderes Anliegen. Dennoch müssen insbesondere außerschulische sportliche, musische oder therapeutische Förderangebote ausreichend berücksichtigt werden.

Die FDP fordert die rot-grüne Landesregierung auf, einen Ausgleich zwischen einer flexibleren Handhabung der Teilnahmezeiten und den pädagogischen und organisatorischen Anforderungen in der OGS herzustellen. Eltern brauchen mehr Flexibilität. Schulen, Schulträger und Träger vor Ort benötigen Planungssicherheit durch präzise dargelegte Gestaltungsmöglichkeiten eines flexibilisierten OGS-Angebots. Vor diesen wichtigen Herausforderungen darf Schulministerin Löhrmann nicht die Augen verschließen.

(30.11.2012)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr
During the 2007-08 crisis, creative American officials devised more than a dozen programs to prevent financial firms from failing for lack ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I