Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.10.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP will Verlängerung der Nord-Süd-Stadtbahn

Die Haltestelle Bonner Wall soll nicht die letzte U-Bahnhaltestelle bleiben
Die Haltestelle Bonner Wall soll nicht die letzte U-Bahnhaltestelle bleiben
Die Haltestelle Bonner Wall soll nicht die letzte U-Bahnhaltestelle bleiben
Bild verkleinern
Die Haltestelle Bonner Wall soll nicht die letzte U-Bahnhaltestelle bleiben
Sterck: Bonner Straße nicht zerschneiden

„Wir wollen die Bonner Straße als leistungsfähige Verkehrsverbindung und Einkaufsstraße erhalten“, begründet FDP-Fraktionschef Ralph Sterck seine Initiative, die geplante Nord-Süd-Stadtbahn von der Marktstraße bis zum Gürtel zu verlängern. Die Stadtteile Bayenthal und Raderberg dürften nicht durch eine Stadtbahntrasse zerschnitten werden. So will er am Donnerstag durch einen Beschluss des Stadtentwicklungsausschusses die Verwaltung mit der Erstellung einer Kosten-Nutzen-Analyse beauftragen, die die Wirtschaftlichkeit dieser Maßnahme nachweisen soll. Anschließend soll dann der Planungsbeschluss gefasst werden.

„An dieser Stelle darf nicht der Fehler der 70er Jahre wiederholt werden, wo die U-Bahn in der Neusser Straße zu früh an die Oberfläche geführt worden sei“, erklärt Sterck. Dem soll die Verlängerung des U-Bahntunnels entgegen wirken. Für die Fahrgäste brächte dies kürzere Fahrzeiten, für die Anwohner weniger Lärmbelästigungen und für die Autofahrer verbliebe ausreichend Platz für eine leistungsfähige Verkehrsverbindung. „Immerhin wollen wir die Autofahrer ja durch ein attraktives Angebot in die Bahn locken und ihnen nicht das Autofahren zur Qual machen“, erläutert Sterck das Grundprinzip liberaler Verkehrspolitik.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr