Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.09.2002

FDP in der Bezirksvertretung Porz

Meldung

Dietzel: Umgehung Zündorf an Porz anschließen

Björn Dietzel
Björn Dietzel
Björn Dietzel
Bild verkleinern
Björn Dietzel
„CDU und SPD stehen sich in Sachen Umgehung Zündorf in nichts nach“, so FDP-Bezirksvertreter Björn Dietzel. „Die FDP als die Mobilitätspartei tritt an gegen das gravierende Porzer Verkehrschaos. Die FDP ist die einzige politische Kraft in Köln, die sich für die Gleichberechtigung der verschiedenen Verkehrsmittel, ob Individual- oder öffentlicher Personennahverkehr, einsetzt“, so der Liberale weiter. Dazu hat die Porzer FDP auf ihrem Parteitag den Antrag „Mobil in Porz“ beschlossen, der sich im Gegensatz zu den Positionen von SPD und CDU nicht nur mit der Umgehungsstraße Porz befasst, sondern auch mit zahlreichen Porzer Verkehrsproblemen.

„SPD und CDU verfallen wieder in das altbekannte Beißmuster ihrer Politik, die schon früher die Realisierung der Umgehungsstraße nahezu unmöglich gemacht hat“, so Dietzel. Die FDP habe nun zur kommenden Sitzung der Bezirksvertretung den Antrag gestellt, damit der für die Umgehungsstraße nötige Autobahnanschluss im nächsten Bundesverkehrswegeplan als vordringlicher Bedarf angemeldet wird, da dies auf Grund der geänderten Trassenführung seit dem letzten Bundesverkehrswegeplan von 1992 bisher offensichtlich noch nicht geschehen sei.

„Der Mangel an leistungsfähigen Verbindungen ist das Hauptproblem in Porz. In diesem Bereich herrscht bei SPD und CDU, von den Grünen ganz zu schweigen, ein Denkverbot. Dabei sind neue Verbindungen für den Stadtbezirk lebensnotwendig“, so Dietzel. Mit der Hauptstraße, der Frankfurter Straße und der A59 existieren nur Nord-Süd-Verbindungen auf denen mehr im Stau gestanden wird, als dass es vorwärts geht. Eine vernünftige Ost-West-Verbindung fehlt gänzlich. Die ursprünglich geplante reine Umgehungsstraße für Zündorf ist Opfer des Kompromisses zwischen CDU und SPD geworden. „Dieser Kompromiss kann jetzt nur ein erster Schritt sein. Wenn wir eine wirkungsvolle Entlastung erreichen wollen, muss diese Straße auch an die Porzer Innenstadt angebunden werden. Langfristig sind neben der Autobahn A59 die Frankfurter Straße und die Porzer Innenstadt mit an diese Strecke anzubinden“, so der liberale Bezirksvertreter zum Abschluss.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr