Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.02.2009

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Köln erhält aus Konjunkturpaket über 100 Mio. €

Bild verkleinern
Breite: Verwaltung darf die Chance nicht verbummeln, sondern muss die Mittel zeitnah nutzen

FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite erklärt:

„Die FDP-Fraktion freut sich über die unbürokratische Mittelzuwendung in Höhe von 100.321.827 €, die das Land an die Stadt Köln ausschütten wird. Die Stadt Köln erhält insgesamt für Bildungsinvestitionen 72.596.665 €. Für die allgemeine Infrastruktur steht der Stadt 27.724.162 € zur Verfügung.

Damit können zügig erforderliche Modernisierungen in der Bildungsinfrastruktur, wie z.B. bei der energetischen Sanierung von Schulen oder im Städtebau getätigt werden. Diese zusätzlichen Investitionen werden helfen, die lokale Wirtschaft anzukurbeln, Arbeitsplätze zu sichern und ggf. auch neue zu schaffen.

Das Ziel, gestärkt aus der Krise heraus zu kommen, muss auch in Köln genutzt werden. Die Verwaltung darf diese Chance nicht verbummeln. Wir Liberale haben da so unsere Sorgen, wenn wir an die Erfahrungen der letzten Zeit denken. Fritz Schramma muss daher die zeitnahe Nutzung der Mittel zur Chefsache machen und bei Verschleppung auch mal hart durchgreifen.

Erst am vergangenen Freitag hatte sich die schwarz-gelbe Landesregierung mit den kommunalen Spitzenverbänden auf den "Zukunftspakt Kommunen" verständigt und schon liegt eine kommunenfreundliche Lösung auf dem Tisch. Die Kommunen erhalten hiernach pauschal 2,38 Mrd. € von insgesamt 2,844 Mrd. €. Das entspricht 83,68 Prozent der Gesamtmittel und übertrifft damit deutlich die Vorgaben des Bundes von 70 Prozent. Da können selbst SPD und Grüne mal nicht meckern.

Verteilungsmaßstab sind unbürokratische Pauschalen nach objektiven Kriterien, ein erneuter Beweis dafür, wie kommunalfreundlich die CDU/FDP geführte NRW-Landesregierung ist. Zeitaufwendige und bürokratische Antragsverfahren für jedes einzelne Investitionsprojekt entfallen. Die Stadt Köln muss lediglich ihre Investitionsmaßnahmen quartalsweise dokumentieren.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr