Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.08.2008

Kölnische Rundschau

Pressespiegel

Kostenlos ins Museum

Bild verkleinern
Kulturelles Angebot für Kölner gilt einmal pro Monat
Die Bühnen sollen zum Staatstheater Köln werden


Kölner sollen künftig einmal im Monat kostenlos in ständige Ausstellungen der städtischen Museen gehen können. Das beschloss die Mehrheit des Rates gestern Abend auf Antrag von SPD und Grünen. Auf Initiative der FDP wurde die Verwaltung außerdem beauftragt, Verhandlungen mit den Nachbarkreisen und -städten zu führen, um eine Regelung für die gesamte Region zu erreichen. Die CDU scheiterte mit ihrer Forderung, die Museen für alle Besucher einen Tag kostenfrei zu öffnen und die Linke damit, auch Sonderausstellungen einzubeziehen.

Einstimmig votierten die Politiker für den Vorstoß der Liberalen zum Kulturbereich. SPD und Grüne fügten Ergänzungen hinzu. Zum einen fordert der Rat die Landesregierung auf, die Kölner Bühnen zum Staatstheater und das Gürzenich-Orchester zur "Staatsphilharmonie Nordrhein-Westfalen" zu ernennen. Eine Expertenkommission hatte im Auftrag der Staatskanzlei und der Kulturstiftung NRW eine Studie zur Kultur erarbeitet. Wenn Empfehlungen umgesetzt würden, würde Köln in besonderem Maße profitieren. Deshalb soll die Verwaltung dem Kulturausschuss ein entsprechendes Konzept vorlegen. (hap)


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kunst und Kultur.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 28.10.2014 „Zustände wie in der Weimarer Republik“ Breite: Innenminister Jäger hat Hooligan-Aufmarsch völlig unterschätzt Ulrich Breite, MdR
Zu den Krawallen im Zuge der Veranstaltung „Hooligans gegen Salafisten“ bei denen Dutzende Polizeieinsatzkräfte von teils rechtsextremen ... mehr
Fr., 24.10.2014 FDP trauert um Manfred Wolf Altbürgermeister ist am Donnerstag im Alter von 67 Jahren verstorben Manfred Wolf
Die Kölner Liberalen trauern um Manfred Wolf. Der langjährige Bürgermeister der Stadt Köln ist gestern Abend nach schwerer Krankheit im ... mehr
Sa., 18.10.2014 Zweiter Halt erwünscht Die FDP-Fraktion will den Breslauer Platz als innerstädtischen Fernbusbahnhof erhalten Pläne für einen Busbahnhof am Breslauer Platz von 2009
Die Fernbus-Haltestelle am Breslauer Platz will die FDP-Ratsfraktion nicht ohne weiteres aufgeben. „Wir befürworten zwar den Halt am ... mehr

Termin-Highlights

Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde, der Vorstand des Stadtbezirksverbands Köln-Süd / Rodenkirchen lädt Sie herzlich zu folgender ...mehr

So., 09.11.2014, 11:00 Uhr
Martinee mit Jochen Schmidt
Dr. Ulrich Wackerhagen
Mit Jochen Schmidt, Autor des Romans "Schneckenmühle", der in diesem Jahr das "Buch für die Stadt" in Köln und der Region ist, und dem ...mehr

Politik-Highlights

Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, Bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

So., 25.05.2014
KölnWahl 2014
Alle Informationen zur Wahl des Rates und der Bezirksvertretungen am 25. Mai 2014 Hier finden Sie alle Informationen zur ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 14. Dezember 2014 anlässlich der Kreiswahlversammlung zur ...mehr

alle Videos »

Videothek

Arena der Freiheit