Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.01.2008

Kölnische Rundschau

Pressespiegel

"Köln baut" im Datennetz

Planung von JSWD für die MesseCity in Deutz
Bild vergrößern
Planung von JSWD für die MesseCity in Deutz
Planung von JSWD für die MesseCity in Deutz
Bild verkleinern
Planung von JSWD für die MesseCity in Deutz
Neues Internetportal führt die interessierten Besucher direkt zu zahlreichen interessanten Baustellen der Stadt

"Köln baut" jetzt auch im Internet. Eigentlich hatte Ralph Sterck der Stadt die von ihm gesicherte Domain zum Aufbau einer Internet-Plattform über lokale Bauprojekte überlassen wollen. Weil sich Rot-Grün jedoch bislang geweigert habe, der Stadtverwaltung einen entsprechenden "Bau-Auftrag" zu erteilen, habe er die Sache nun selbst in die Hand genommen, sagt der FDP-Fraktionschef. Das Ergebnis von 100 Stunden ehrenamtlichem Engagement ist seit kurzem allen Nutzern des Internets zugänglich.

Behinderungen durch Baustellen seien leichter zu ertragen, wenn man das angestrebte Ergebnis kenne, meint der Liberale. In diesem Sinne werden auf der neuen Serviceseite viele Bauprojekte in Wort und Bild anschaulich erklärt. Dazu gehören Projekte privater Träger wie zum Beispiel das Caecilium, große öffentliche Maßnahmen wie der Bau des Rautenstrauch-Joest-Museums, aber auch Städtebauprojekte wie Messe-City oder Breslauer Platz. Ferner finden die Besucher weiterführende Links zu anderen Internetseiten, die sich mit der Stadtentwicklung und der Architektur der Domstadt beschäftigen.

Sofern die Seite nicht doch noch im Rat Unterstützung findet, wollen die Liberalen sie selbst pflegen und das Angebot stetig erweitern. Sollte die Anregung zu einem späteren Zeitpunkt eine Mehrheit finden, könnte die Kampagne nach Stercks Vorstellungen aber auch auf andere Formen der Informationsvermittlung ausgeweitet werden. Stadtführungen, Magazine oder Broschüren könnten den Einblick in die Bautätigkeit der Domstadt vertiefen und die Standortwerbung ergänzen. City-Marketing hatte den Vorschlag ausdrücklich begrüßt. (cid)


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Stadtentwicklung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gebauer und Houben werden Spitzenkandidaten

Aktuelle Highlights

Di., 27.09.2016 KölnLiberal: Die neue Ausgabe ist da! Aktuelle politische Baustellen
"Sie sind herzlich eingeladen mitzumachen", schrieb Stephan ... mehr
Sa., 24.09.2016 FDP begrüßt Ergebnis des Workshops Sterck: Deutzer Hafen wird wachgeküsst Städtebaulicher Entwurf zur Umwandlung des Deutzer Hafens
Bereits 2007 hatte die FDP vergeblich eine Initiative in den ... mehr
Do., 15.09.2016 Gebauer und Houben für Landeslisten nominiert Bezirksparteitag tagte in Köln Yvonne Gebauer und Reinhard Houben
Der FDP-Bezirksverband Köln nominierte gestern abend auf seinem außerordentlichen Bezirksparteitag in Köln die Kandidatinnen und Kandidaten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 04.10.2016, 17:00 Uhr
Besichtigung Wasserwerk und -schule
Liebe Mitglieder, Interessenten und Freunde der FDP-Porz, unsere FDP-Tour geht weiter. Diesmal laden wir Sie ganz herzlich ein am ...mehr

Di., 04.10.2016, 19.00 Uhr
Mehr Wohnraum durch verminderte Standards?
Stefanie Ruffen
Maßnahmen zur Baulandmobilisierung, wie etwa das Kooperative Baulandmodell der Stadt Köln, werden allein nicht ausreichen, um einer ...mehr
Gerd Kaspar
Zu Gast bei ifs internationale filmschule köln - Einladung zum Info-Abend der Medienwerkstatt der FDP Köln ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr