Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.01.2008

Kölnische Rundschau

Pressespiegel

"Köln baut" im Datennetz

Planung von JSWD für die MesseCity in Deutz
Bild vergrößern
Planung von JSWD für die MesseCity in Deutz
Planung von JSWD für die MesseCity in Deutz
Bild verkleinern
Planung von JSWD für die MesseCity in Deutz
Neues Internetportal führt die interessierten Besucher direkt zu zahlreichen interessanten Baustellen der Stadt

"Köln baut" jetzt auch im Internet. Eigentlich hatte Ralph Sterck der Stadt die von ihm gesicherte Domain zum Aufbau einer Internet-Plattform über lokale Bauprojekte überlassen wollen. Weil sich Rot-Grün jedoch bislang geweigert habe, der Stadtverwaltung einen entsprechenden "Bau-Auftrag" zu erteilen, habe er die Sache nun selbst in die Hand genommen, sagt der FDP-Fraktionschef. Das Ergebnis von 100 Stunden ehrenamtlichem Engagement ist seit kurzem allen Nutzern des Internets zugänglich.

Behinderungen durch Baustellen seien leichter zu ertragen, wenn man das angestrebte Ergebnis kenne, meint der Liberale. In diesem Sinne werden auf der neuen Serviceseite viele Bauprojekte in Wort und Bild anschaulich erklärt. Dazu gehören Projekte privater Träger wie zum Beispiel das Caecilium, große öffentliche Maßnahmen wie der Bau des Rautenstrauch-Joest-Museums, aber auch Städtebauprojekte wie Messe-City oder Breslauer Platz. Ferner finden die Besucher weiterführende Links zu anderen Internetseiten, die sich mit der Stadtentwicklung und der Architektur der Domstadt beschäftigen.

Sofern die Seite nicht doch noch im Rat Unterstützung findet, wollen die Liberalen sie selbst pflegen und das Angebot stetig erweitern. Sollte die Anregung zu einem späteren Zeitpunkt eine Mehrheit finden, könnte die Kampagne nach Stercks Vorstellungen aber auch auf andere Formen der Informationsvermittlung ausgeweitet werden. Stadtführungen, Magazine oder Broschüren könnten den Einblick in die Bautätigkeit der Domstadt vertiefen und die Standortwerbung ergänzen. City-Marketing hatte den Vorschlag ausdrücklich begrüßt. (cid)


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Stadtentwicklung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 02.09.2015 FDP unterstützt Online-Petition 23.000 Unterschriften für Erhalt der Fernbushaltestelle am Breslauer Platz  Logo der Petition zum Erhalt des Fernbusbahnhofes am Breslauer Platz
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln unterstützt die Online-Petition zum Erhalt der Fernbushaltestelle in der Kölner Innenstadt am ... mehr
Sa., 29.08.2015 MMC-Hallen sind preiswerter und terminsicher CDU und FDP zur Interimsspielstätte der Oper Rathaus - Spanischer Bau, Sitz der Fraktionen im Rat der Stadt Köln
Die Kulturpolitischen Sprecher der CDU-Fraktion, Ralph Elster, und der FDP-Fraktion, ... mehr
Fr., 21.08.2015 „Köln steht sich selbst im Weg“ OB-Wahl: FDP-Chef Christian Lindner wirbt für Henriette Reker Christian Lindner, Yvonne Gebauer, Henriette Reker und Patrick Adenauer (v.l.) (Foto Thorsten Anders)
Kölner Stadt-Anzeiger „Köln steht sich selbst im Weg“ OB-Wahl: FDP-Chef Christian Lindner wirbt für Henriette Reker Von Andreas ... mehr

Termin-Highlights

Am 12. September kommen alle Wählkämpferinnen und -kämpfer in einem "Sternmarsch" am Infortainer auf dem Neumarkt zu einer Abschlussaktion ...mehr

Mi., 16.09.2015, 20:00 Uhr
Kreishauptausschuss
Yvonne Gebauer, MdL
Thema: Nachbereitung OB-Wahlkampf / ggf. Vorbereitung Stichwahl Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Parteifreundinnen und ...mehr

Politik-Highlights

Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 23. Juni 2015 anlässlich der Verabschiedung des ...mehr
Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

alle Videos »

Videothek

Lindner meets Reker