Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.12.2007

Innovationsministerium NRW

Meldung

Pinkwart: Mehr Autonomie und Gestaltungsspielraum für Universitätsklinika des Landes

Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Bild verkleinern
Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Nordrhein-westfälisches Hochschulmedizingesetz tritt am 1. Januar in Kraft

Das neue Hochschulmedizingesetz des Landes Nordrhein-Westfalen tritt am 1. Januar 2008 in Kraft. „Damit erhalten die Medizinischen Fakultäten und die Universitätsklinika des Landes ein modernes Recht, das mehr Spitzenleistungen in Forschung und Lehre und eine Krankenversorgung auf höchstem Standard ermöglicht. Die internationale Sichtbarkeit der nordrhein-westfälischen Medizinforschung wird sich damit deutlich erhöhen", so Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart.

Im Rahmen des neuen Rechts bleiben die Universitätsklinika Anstalten des öffentlichen Rechts, haben aber die Möglichkeit, sich andere Rechtsformen zu wählen. Modernisiert werden die Organisationsstrukturen. Sie werden noch autonomer: In den Aufsichtsräten übernimmt künftig ein externer Sachverständiger den Vorsitz, den bislang das Innovationsministerium inne hatte. Außerdem erhalten alle Mitglieder des Aufsichtsrates
gleiches Stimmrecht.

Bessere Bedingungen für Partnerschaften zwischen Universitätsklinika und privaten Unternehmen ermöglichen, dass schneller gebaut werden kann und dringende Investitionen früher zu realisieren sind. Durch gemeinsame Serviceeinrichtungen, z.B. im Dienstleistungsbereich, können die Universitätskliniken effizienter wirtschaften. Standortübergreifend können gemeinsame Fakultäten gebildet werden. Schließlich werden für hochqualifizierte Wissenschaftler finanzielle Anreize geschaffen, die ihnen einen Verbleib in oder ein Wechsel nach Nordrhein-Westfalen erleichtern.

An den sechs nordrhein-westfälischen Universitätsklinika in Aachen, Bonn, Düsseldorf, Essen, Köln und Münster und ihren Medizinischen Fakultäten sowie der Medizinischen Fakultät der Universität Bochum arbeiten rund 30.000 Beschäftigte, darunter 5.500 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. 660 Professorinnen und Professoren bilden rund 18.650 Studierende aus. Jedes Jahr werden in den Universitätsklinika 250.000 Patienten stationär behandelt. Alle Universitätsklinika zusammen erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

"Wir haben mit dem Gesetz die Grundlagen für ein forschungsfreundliches Umfeld und Klima in der Hochschulmedizin gelegt", so Pinkwart. Um das vorhandene Potenzial stärker zu fördern und die Profilbildung zu unterstützen, vergibt das Innovationsministerium auf der Basis eines Wettbewerbs bis zu sechs forschungsorientierte Schwerpunktprofessuren, die in den nächsten fünf Jahren mit 19 Millionen Euro gefördert werden. Die Sieger des Wettbewerbs werden noch im Januar bekanntgegeben.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr
So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr
During the 2007-08 crisis, creative American officials devised more than a dozen programs to prevent financial firms from failing for lack ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I