Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.09.2006

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Drittes liberales Big-Five-Projekt KölnTriangle eröffnet

Der RZVK-Turm KölnTriangle in Deutz
Der RZVK-Turm KölnTriangle in Deutz
Der RZVK-Turm KölnTriangle in Deutz
Bild verkleinern
Der RZVK-Turm KölnTriangle in Deutz
Sterck: Ohne FDP wäre er nie gebaut worden

Am Wochenende ist der RZVK-Turm KölnTriangle mit einem Tag der offenen Tür offiziell eröffnet worden. Dazu erklärt der liberale Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck:

„Der Baubeginn des RZVK-Turmes wurde im Sommer 2003 zum richtigen kommunalpolitischen Krimi. Grüne und UNESCO waren die erklärten Gegner dieses Projektes, das heute das rechtsrheinische Ufer schmückt und auf breite Zustimmung stößt. Bis zuletzt stand das Projekt auf der Kippe und nur die Tatsache, dass die FDP-Fraktion nach dem Bruch der Koalition mit der CDU dem ehemaligen gegen seinen neuen Partner Grüne den Rücken stärkte und für die nötige Mehrheit sorgte, haben die Realisierung dieses Projektes überhaupt ermöglicht.

Tragisch ist, dass wegen dieses Turmes, der Zeichen für den Aufbruch im Rechtsrheinischen ist, die Hochhauspläne für die Umgebung des ICE-Terminals in Deutz – gegen die Stimmen der FDP-Fraktion – gekippt wurden, obwohl die weiteren Hochhäuser zunächst gar nicht in der Kritik standen. Der Stein des Anstoßes ist nun vollendet und breite Bevölkerungskreise fragen sich, wo denn bei diesem Turm das Problem war. Er ist wegen seiner geringen Grundfläche sehr schlank und oft hört man, dass er noch 20 Meter zusätzlich vertragen hätte, um noch graziler auszusehen.

Die Eröffnung des RZVK-Turms ist nach der Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes mit der Domtreppe und der Eröffnung der KölnArcaden auf dem CFK-Gelände im August und März des letzten Jahres das dritte Stadtentwicklungsprojekt der „Big Five“, die ohne die FDP während der Phase der bürgerlich-liberalen Koalition von 1999 bis 2003 nicht realisiert worden wären. Der Bebauungsplan für den Rheinauhafen und die Ausweitung des Niederflurnetzes sind die übrigen zwei, die teilweise nur mit einer Einstimmenmehrheit im Rat bzw. im Ausschuss beschlossen wurden.

Mit der Eröffnung des Turmes mit seiner Aussichtsplattform ist ein neuer Hingucker in Deutz vollendet. Sie ist aber auch ein weiterer Punktsieg über die wirtschaftsfeindliche Politik der Grünen und der Bedenkenträger der SPD, die jeweils gegen vier der fünf Projekte gestimmt hatten. Die Liberalen sind stolz darauf, während der Zeit ihrer "Regierungsbeteiligung" diese Highlights für Köln gesät zu haben und diese Erfolge heute ernten zu können. Ähnlichen Gestaltungswillen lassen die anschließenden Mehrheiten, Schwarz-Grün, Große Koalition und jetzt Linksbündnis, vermissen.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Stadtentwicklung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I