Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.06.2006

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

KölnLiberal: Das neue Magazin ist da

Bild verkleinern
Mitgliedermagazin erscheint in neuer Form

"Das Mitgliedermagazin KölnLiberal strahlt in neuem Glanz und ist auch ein Zeichen für den erfolgreichen Großstadtliberalismus in Köln", schreibt Anselm Riddermann, Pressesprecher der Kölner FDP und Chefredakteur von KölnLiberal, in seinem Vorwort zur ersten "runderneuerten" Ausgabe der Zeitschrift für Freie Demokraten in Köln.

Langjährige Mitglieder der FDP werden sich noch erinnern, dass KölnLiberal ein DIN A5-großes Heft war, das bis zu vier Mal im Jahr die Liberalen in Köln über die politische Arbeit der örtlichen FDP informierte. In der Zeit der vermehrt elektronischen Information war KölnLiberal aber meist nur noch als doppelseitiges Info-Blatt nach Hause gekommen.

Das ist nun anders. Gemeinsam mit Thorsten Palicki und zahlreichen Redakteuren der Kölner Liberalen hat Riddermann ein abwechslungsreiches und farbiges Magazin mit zunächst 8 Seiten produziert, das im laufenden Jahr noch ein weiteres Mal erscheinen soll. Ab 2007 wollen die Kölner Liberalen überlegen, die jährliche Zahl der Ausgaben zu erhöhen.

Der Fokus der aktuellen Ausgabe liegt auf den Themen Bildung, Jugend und Integration. So geht es um Horte und Offene Ganztagsschulen genau so wie um den Moscheebau in Ehrenfeld oder die Forderungen des Islamforums zum Umgang mit muslimischen Kindern. Titelthema ist der Besuch beim neuen liberalen Leiter der NRW-Vertretung bei der EU, Hans Stein.

"Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern viel Freude bei der Lektüre und hoffe, sie bringt den einen oder anderen Anstoß zum Weiterdenken, der vielleicht auch einige Interessenten dazu bringt, sich aktiv in die Politik mit einzubringen", erklärt Riddermann abschließend in seinem Vorwort. In diesem Sinne: Auf ein baldiges Wiedersehen bei der Kölner FDP.

KölnLiberal wird in dreifacher "Darreichungsform" geboten: Man kann das Heft in der Druckversion in der Kreisgeschäftsstelle bestellen, es sich als pdf-Datei am Bildschirm durchlesen bzw. ausdrucken oder man wartet einfach und verfolgt die Inhalte auf www.fdp-koeln.de, denn selbstverständlich werden nach und nach alle Artikel hier wiedergegeben.

Datei: KoelnLiberal2006-01.pdf
vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändert sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I