Köln kann mehr
alle Meldungen »

11.03.2006

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP hält an Aktivierung städtischen Vermögens fest

Ralph Sterck, MdR
Bild vergrößern
Ralph Sterck, MdR
Ralph Sterck, MdR
Bild verkleinern
Ralph Sterck, MdR
Sterck: Schuldenfrei a la Dresden!

Dresden ist seit Donnerstag die erste schuldenfreie Großstadt in Deutschland. Der Dresdner Stadtrat hat erfolgreich den Weg beschritten, der in Köln 2003 kläglich scheiterte und die Stadt in die schlimmste Finanzkrise seit Bestehen der Bundesrepublik führte. Die Stadt Dresden aktiviert mit dem Verkauf ihrer Wohnungsbaugesellschaft städtisches Vermögen, ist auf einen Schlag schuldenfrei und besitzt wieder finanziellen Spielraum für wichtige kommunale Aufgaben und Projekte. Dazu erklärt der FDP-Fraktionsvorsitzende im Kölner Rat, Ralph Sterck:

„Glückliches Dresden, armes Köln! Dresden hat nun das umgesetzt, was die Kölner FDP mit dem Verkauf von GAG und Grubo umsetzten wollte: eine schuldenfreie Stadt mit finanziellem Spielraum z.B. für Kultur- und Jugendprojekte. Ohne den Schuldendienst für Zins und Tilgung hätte Köln sage und schreibe 211,7 Mio. Euro jedes Jahr mehr zur Verfügung. Dann gäbe es kein Haushaltssicherungskonzept, keine kaputten Straßen, keine Jugendeinrichtung müsste geschlossen werden und die sanierte Oper stünde kurz vor der Wiedereröffnung.

Schlaues Dresden, dummes Köln! Dresden hat die damaligen städtischen Verhandlungserfolge in Köln mit dem britischen Investor „Terra“ genau studiert und für die dortigen Mieterinnen und Mieter eins zu eins umgesetzt. Die Kölner Sozialcharta findet jetzt in Dresden Anwendung: für Mieter ab 60 und Schwerbehinderte lebenslanges Mietrecht, Belegungsrecht für die Stadt, stark eingeschränkte Mieterhöhungen und keine mietpreissteigende Luxussanierung. Dresden hat nun Sozialstandards, von der Kölner GAG-Mieter nur träumen können.

Es ist bitter, mit ansehen zu müssen, wie Initiativen der Kölner FDP erfolgreich in anderen Städten umgesetzt werden, wozu die Politik in Köln mehrheitlich nicht fähig ist. Ein dickes Lob an den Dresdner FDP-Oberbürgermeister Ingolf Roßberg, der es gar in Adenauer-Manier (siehe Mülheimer-Brücke) schaffte, Teile der PDS-Fraktion für die Aktivierung städtischen Vermögens zu gewinnen. Während die linken Parteien bei solchen Überlegungen in Köln den Weltuntergang heraufbeschwören, verkaufen sie landauf landab die Wohnungsbestände.

Die FDP-Fraktion gibt ihren Traum einer schuldenfreien und wieder handlungsfähigen Stadt Köln nicht auf. Wir Kölner Liberalen wollen den Weg Dresdens gehen. Spätestens 2007, wenn nach dem Haushaltssicherungskonzept ein ausgeglichener städtischer Haushalt aufgestellt werden muss, steht für uns der Verkauf der städtischen Wohnungsgesellschaft GAG wieder auf der politischen Agenda. Das wird eine zentrale Forderung für die kommenden Haushaltsplanverhandlungen sein. Irgendwann siegt hoffentlich auch in Köln die Vernunft!“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I