Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.02.2002

FDP-Ortsverband Ost

Meldung

Einkaufzentrum für CFK-Gelände begrüßt

Der alte Wasserturm als Wahrzeichen des neuen Einkaufszentrums
Der alte Wasserturm als Wahrzeichen des neuen Einkaufszentrums
Der alte Wasserturm als Wahrzeichen des neuen Einkaufszentrums
Bild verkleinern
Der alte Wasserturm als Wahrzeichen des neuen Einkaufszentrums
Heckenbücker neuer Ortsvorsitzender

Im Rahmen des Parteitages des FDP-Ortsverbandes Ost, der auf dem CFK-Gelände in Kalk stattfand, stellte gestern der Geschäftsführer der örtlichen Entwicklungsgesellschaft GSE, Hans-Georg Franke, die Pläne für die Neubebauung dieser größten Kölner Industriebrache vor. Neben Wohnen, Büros und einem Bürgerpark sei ein Einkaufzentrum, ein Unterhaltungszentrum mit einem Multiplexkino sowie das Cologne Science Center geplant. Noch vor der Sommerpause solle der Bebauungsplan in den politischen Gremien behandelt werden. Die Kritik, dass das Gelände immer noch keinen neuen Namen hat, wurde aus der Versammlung direkt konstruktiv aufgegriffen: CFK müsse man nur mit ‚Centrum Für Kalk’ übersetzen.

Der Ortsverband unterstützt dabei die geplante Größe des Einkaufzentrums mit 27.000 m², denn nur durch eine attraktive Größe sei es möglich, Kaufkraft auch aus dem Umland nach Köln und nach Kalk zu ziehen. FDP-Fraktionschef Ralph Sterck bemerkte dazu: „Wir haben uns gegen ein Einkaufzentrum in Ossendorf ausgesprochen, weil es dort auf der Grünen Wiese nicht in die Einzelhandelsstruktur in Ehrenfeld integriert war. So ist es nun nur konsequent, sich für den integrierten Standort an der Kalker Hauptstraße einzusetzen. Dies ist auch eine Chance für den bestehenden Einzelhandel im Kalker Bezirkszentrum.“

Nach diesem kommunalpolitischen Teil skizzierte der Bundestagskandidat für den Stadtbezirk Kalk, Marco Mendorf, seine inhaltlichen und strategischen Ziele für die bevorstehende Bundestagswahl. Er motivierte die Anwesenden, ihren persönlichen Beitrag zum Gelingen des Projektes 18 zu leisten. Mendorf: „Wir brauchen eine neue Bundesregierung, die endlich die Reformen anstößt, die unser Land nach vorne bringen. Insbesondere in der Wirtschafts-, Steuer- und Bildungspolitik ist eine liberale Handschrift nötig, wenn wir im internationalen Vergleich nicht noch weiter ins Hintertreffen geraten wollen.“

Neben diesen inhaltlichen Punkten stand die Neuwahl des Ortsvorstandes auf der Tagesordnung. Der bisherige Vorsitzende Christopher Landsberg kandidierte nicht mehr für dieses Spitzenamt. Als Nachfolger wurde Frank Heckenbücker gewählt, der sich in einer Kampfkandidatur gegen Ludwig Eierhoff durchsetzte. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Yvonne Gebauer und Christopher Landsberg gewählt. Als Beisitzer unterstützen künftig Jürgen Eichberg, Christoph Hoffmann, Wolfgang Salzmann, Martina Schmitt und Christa Wirtz die Vorstandsarbeit.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I