Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.05.2005

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Hoyer: Fischer verliert die Nerven!

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild vergrößern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Berlin: Der stellvertretende Vorsitzende und außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Werner Hoyer, erklärt:

Mit dem ausdrücklichen Hinweis auf die "innenpolitische Lage" verweigert das Auswärtige Amt der FDP-Bundestagsfraktion eine für den nächsten Dienstag geplante Unterrichtung über den Ausgang des französischen Referendums über die EU-Verfassung und die Verhandlungen über die finanzielle Vorausschau der EU. Die FDP-Fraktion hatte um diese Unterrichtung zur Information der Fachpolitiker und Vorbereitung der Sitzung des EU-Ausschusses in der kommenden Woche gebeten.

"Aus grundsätzlichen Überlegungen", so das Parlaments- und Kabinettsreferat des Auswärtigen Amtes, werde es bis zur Bundestagswahl keine Unterrichtungen der Arbeitskreise der Oppositionsfraktionen des Deutschen Bundestages durch die Beamten des Auswärtigen Amtes mehr geben.

Außenminister Fischer verliert offensichtlich vollkommen die Nerven, wenn er diese bewährte und routinemäßige Form der Zusammenarbeit zwischen dem Auswärtigen Amt und dem Deutschen Bundestag nunmehr aufkündigt. Dies ist umso erstaunlicher, weil in der Thematik, nämlich der Unterstützung des Europäischen Verfassungsprojektes und der Positionierung zur finanziellen Vorausschau der EU, zwischen Bundesregierung und Parlament große Einigkeit herrscht.

Diese Art der Instrumentalisierung des Auswärtigen Amtes zu Wahlkampfzwecken ist ein Vorgang ohne Beispiel und nicht akzeptabel. Wahlkampf sollte auch Joschka Fischer besser von der Parteizentrale aus machen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I