Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.02.2005

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Nothaushalt und Materialschlacht verhindern

Hans-Hermann Stein
Bild vergrößern
Hans-Hermann Stein
Hans-Hermann Stein
Bild verkleinern
Hans-Hermann Stein
Klausurtagung des neuen Kölner Kreisvorstands

Die angespannte Haushaltslage der Stadt Köln war ein Thema der Klausurtagung des neugewählten FDP-Kreisvorstandes. Die zweitätigen Beratungen in Niederkassel stellten außerdem die Weichen für die kommende Landtagswahl im Mai.

Während die Kölner Grünen im Gürzenich ihren angeschlagenen Übervater Fischer feierten, überlegten Partei und Ratsfraktion der Kölner Liberalen wie sie Köln vor dem drohenden Nothaushalt retten können. "Wir fordern Schwarz-Rot auf, endlich aus dem Winterschlaf zu erwachen und Vorschläge zu machen, wie Sie den Nothaushalt verhindern wollen," so der am vorangegangenen Wochenende mit breiter Mehrheit wiedergewählte Kreisvorsitzende Reinhard Houben. Nur durch einen finanzpolitischen Gewaltakt sei jetzt noch der Nothaushalt mit all seinen durchgreifenden Konsequenzen für das öffentliche Leben in Köln zu verhindern. Daher müsse nun durch Privatisierungen endlich das städtische Vermögen der sonst sehr reichen Stadt Köln aktiviert werden.

Weitere Tagesordnungspunkte waren die Beratungen mit dem Kölner Wahlteam unter der Leitung des Kölner Spitzenkandidaten zur Landtagswahl Hans-Hermann Stein, den übrigen Kandidatinnen und Kandidaten sowie den Ortsvorsitzenden. Man war sich in der Einschätzung einig, dass eine das Stadtbild weiter belastende Materialschlacht im Landtagswahlkampf verhindert werden müsse. "Die übrigen Parteien sollen daher unseren Antrag im Ausschuss für Allgemeine Verwaltung und Recht, die Plakatierungszeit um 12 Tage zu verkürzen, annehmen," erklärte Stein nach der Sitzung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I