Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.12.2004

Die Liberalen in Köln

Meldung

Wie das Super-Wahljahr 2004 begann

Guido Westerwelle und Ralph Sterck beim Empfang des Oberbürgermeisters im Senatssaal
Bild vergrößern
Guido Westerwelle und Ralph Sterck beim Empfang des Oberbürgermeisters im Senatssaal
Guido Westerwelle und Ralph Sterck beim Empfang des Oberbürgermeisters im Senatssaal
Bild verkleinern
Guido Westerwelle und Ralph Sterck beim Empfang des Oberbürgermeisters im Senatssaal
Der liberale Jahresrückblick – Januar bis März 2004

Liberales Stelldichein im Rathaus
Im neu geschaffenen Innenhof des Spanischen Baus gibt die Kölner Liberalen ihren traditionellen Dreikönigsempfang mit Pat Cox, Präsident des Europäischen Parlamentes und inzwischen Karlspreisträger. Auf Einladung von Oberbürgermeister Schramma trägt sich Ende Januar anlässlich eines Gedankenaustausches der FDP-Bundesvorsitzende Guido Westerwelle in das Gästebuch der Stadt ein. Im März lädt die Ratsfraktion zu einer Diskussion mit Polizeipräsident Klaus Steffenhagen zur Problematik der so genannten Klau-Kids ein.


Das Podium zum Thema Klau-Kids: Ulrich Breite, Sigrid Jordan-Nimsch, Klaus Steffenhagen, Rolf Söhnchen und Horst Engel (v.r.n.l.)

Wehrpflichtfreie Zone
Dem aus Kerpen stammenden Jungen Liberalen Christian Pohlmann gelingt es vor dem Verwaltungsgericht Köln, sich wegen Wehrungerechtigkeit aus dem Zwangsdienst zu klagen. Die FDP startet daraufhin im Januar eine bundesweite Kampagne gegen die Wehrpflicht mit Schwerpunkt in der durch das Urteil wehrdienstfreien Zone Köln.

Liberale Kehrmännchen
Nicht, dass Bürgermeister Wolf nicht schon genug Sitzungen besucht hätte. An Weiberfastnacht darf er nun im original Kehrmännchen-Outfit mit seiner Fraktion von einer Veranstaltung zur nächsten ziehen. Eine knappe Woche später beim Politischen Aschermittwoch mit FDP-Landeschef Andreas Pinkwart ist alles wieder vorbei.


Liberale Kehrmännchen stehen auch im Karneval für Sauberkeit

Liberale Frauen gegründet
Mit einer gut besuchten Veranstaltung gründen sich Anfang März die Liberalen Frauen Köln. Stefanie Köhler wird erste Vorsitzende. Schon knapp zwei Monate später treffen sich die Liberalen Frauen zu ihrem Bundeskongress in Köln. Sie werden vom FDP-Kreisvorsitzenden Reinhard Houben begrüßt.

Wolf und Sterck führen FDP in KölnWahl
Bei ihrer Kreiswahlversammlung nominiert die FDP Bürgermeister Manfred Wolf mit dem fantastischen Ergebnis von 100% zum Spitzenkandidaten zur anstehenden KölnWahl. Auf Platz zwei folgt Fraktionschef Ralph Sterck. Insgesamt 117 Liberale kandidieren für den Rat oder eine der neun Bezirksvertretungen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I