Köln kann mehr
alle Meldungen »

06.06.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Dreck ist Liebhaberei am falschen Platz

Dr. Rolf Albach
Dr. Rolf Albach
Dr. Rolf Albach
Bild verkleinern
Dr. Rolf Albach
FDP zum Taubenkonzept der Stadt

Anlässlich des für die kommende Sitzung des Ausschusses für Umweltschutz und Grün von der Stadtverwaltung vorgelegten Konzeptes gegen Taubendreck erklärt der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Dr. Rolf Albach:

„Tauben sind friedliche Tiere, Symbol des Friedens. Es ist ihr Dreck am falschen Fleck, der die Stadt verunstaltet. Nach einer teuren Prüfung von Alternativen kommt die Stadtverwaltung zum gleichen Schluss wie die FDP schon Ende 2003. Und die CDU springt auf das Thema auf – aber zu kurz!

Der Lebensraum Stadt ist so günstig für Tauben, dass sie daraus nicht zu verdrängen sind. Will man Tauben an bestimmten Stellen nicht haben, braucht man nicht nur die Peitsche, sondern auch Zuckerbrot: nur ein besseres Angebot zum Nisten ist der Feind eines guten. Und das bessere Angebot sind Taubenschläge.

Wer aber wie die CDU glaubt, dass Taubenliebhaber sich allein durch Strafen vom Füttern abbringen lassen werden, der irrt. Nein, Taubenschlägen müssen für alle, die heute Tauben füttern – auch die nicht-organisierten – so zugänglich sein, dass diese Tierfreunde weiter ihre Lieblinge selbst füttern können. Wenn das nicht möglich ist, wird das wilde Füttern, das wilde Nisten und der wilde Dreck weitergehen."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Sauberkeit in Köln.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I