Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.05.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP fordert Erhalt von Hortplätzen

Bild verkleinern
Mendorf: CDU und Grüne sollen ihren Worten Taten folgen lassen!

Zu Beginn der heutigen Sitzung des Jugendhilfeausschusses demonstrierten Eltern und Kinder von verschiedenen Kindertagesstätten (unter anderem von der Kindertagesstätte Sankt Matthias, Bayenthal) für den Erhalt von Hortplätzen. Auf der Rathaustreppe vor dem Spanischen Bau diskutierten die Eltern unter anderem mit Vertretern von CDU und Grünen. Diese sicherten den Eltern zu, den Erhalt einiger Hortplätze zu prüfen.

Marco Mendorf, jugendpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, forderte ein klares Bekenntnis von CDU und Grünen: „Die Offene Ganztagsgrundschule ist kein Ersatz für die Horte. Der Rat der Stadt Köln muss seine Entscheidung revidieren, aus der Hortfinanzierung auszusteigen. Es kann nicht sein, dass die Stadt vorhandene und erfolgreiche Strukturen gänzlich zerstört. Wir brauchen auch in Köln weiterhin Horte!“

Im Bereich Übermittagsbetreuung der 10 bis 14-Jährigen scheint sich eine Chance zu ergeben, dieses Projekt doch noch zu Retten. Auf Antrag der FDP-Fraktion hatte der Jugendhilfeausschuss im März beschlossen, weiterhin ein Förder- und Betreuungsprojekt für Kinder von weiterführenden Schulen anzubieten. Im heutigen Jugendhilfeausschuss forderte Mendorf nochmals, dass neben Landesmittel und Elternbeiträgen ein Zuschuss der Stadt für diese Betreuung bereit gestellt werden soll. Die anderen Fraktionen signalisierten Unterstützung. „Jetzt müssen CDU und Grüne Farbe bekennen und ihren Worten Taten folgen lassen!“, so Mendorf abschließend.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kinder- und Jugendpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I