Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.01.2004

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Sodenkamp: Stolpe stürzt Köln ins Chaos

Daniel Sodenkamp, MdL
Daniel Sodenkamp, MdL
Daniel Sodenkamp, MdL
Bild verkleinern
Daniel Sodenkamp, MdL
Sorge um Verkehrsinfrastruktur zur Fußball-WM

„Muss die Fußball-WM 2006 ohne die nötige Verkehrsinfrastruktur für Köln stattfinden?“, fragt der NRW-Landtagsabgeordnete Daniel Sodenkamp (FDP) angesichts der Millionenausfälle bei der LKW-Maut. Die Wahrscheinlichkeit, dass für notwendig befundene und längst beschlossene Verkehrsprojekte tatsächlich auch realisiert werden, sieht Sodenkamp bestenfalls noch bei 1 zu 9. „Gerade Köln hat unter der Chaos-Politik von Bundesverkehrsminister Stolpe zu leiden“, so Sodenkamp wörtlich.

Für besonders gefährdet hält Sodenkamp folgende Maßnahmen:
- den teilweise achtstreifigen Ausbau des Kölner Rings,
- den Ausbau der Anschlussstellen Lövenich und Bonnstraße,
- die Stadtbahnverlängerung bis zur Bonnstraße,
- den Ausbau des Deutzer Bahnhofs,
- den Aufbau eines Leitsystems mit Ausrichtung auf das Stadion.

Eine „mittelalterliche Verkehrspolitik“ sieht Sodenkamp angesichts der offensichtlichen Überforderung von Landes- und Bundesregierung auf NRW zukommen. „NRW-Verkehrsminister Horstmann ist nicht in der Lage, das Bahn-Chaos in NRW zu stoppen und Stolpe lässt sich von toll-collect auf der Nase herumtanzen“, so Sodenkamp. „Das sind schöne Aussichten für die WM 2006. Unsere internationalen Gäste werden die völlig verfehlte rot-grüne Verkehrspolitik am eigenen Leib erfahren müssen. Wenn Rot-Grün so weitermacht, wird Köln sich als einziger Stau präsentieren“, so Sodenkamp abschließend.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I