Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.01.2004

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Sodenkamp: Stolpe stürzt Köln ins Chaos

Daniel Sodenkamp, MdL
Daniel Sodenkamp, MdL
Daniel Sodenkamp, MdL
Bild verkleinern
Daniel Sodenkamp, MdL
Sorge um Verkehrsinfrastruktur zur Fußball-WM

„Muss die Fußball-WM 2006 ohne die nötige Verkehrsinfrastruktur für Köln stattfinden?“, fragt der NRW-Landtagsabgeordnete Daniel Sodenkamp (FDP) angesichts der Millionenausfälle bei der LKW-Maut. Die Wahrscheinlichkeit, dass für notwendig befundene und längst beschlossene Verkehrsprojekte tatsächlich auch realisiert werden, sieht Sodenkamp bestenfalls noch bei 1 zu 9. „Gerade Köln hat unter der Chaos-Politik von Bundesverkehrsminister Stolpe zu leiden“, so Sodenkamp wörtlich.

Für besonders gefährdet hält Sodenkamp folgende Maßnahmen:
- den teilweise achtstreifigen Ausbau des Kölner Rings,
- den Ausbau der Anschlussstellen Lövenich und Bonnstraße,
- die Stadtbahnverlängerung bis zur Bonnstraße,
- den Ausbau des Deutzer Bahnhofs,
- den Aufbau eines Leitsystems mit Ausrichtung auf das Stadion.

Eine „mittelalterliche Verkehrspolitik“ sieht Sodenkamp angesichts der offensichtlichen Überforderung von Landes- und Bundesregierung auf NRW zukommen. „NRW-Verkehrsminister Horstmann ist nicht in der Lage, das Bahn-Chaos in NRW zu stoppen und Stolpe lässt sich von toll-collect auf der Nase herumtanzen“, so Sodenkamp. „Das sind schöne Aussichten für die WM 2006. Unsere internationalen Gäste werden die völlig verfehlte rot-grüne Verkehrspolitik am eigenen Leib erfahren müssen. Wenn Rot-Grün so weitermacht, wird Köln sich als einziger Stau präsentieren“, so Sodenkamp abschließend.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I