Köln kann mehr
alle Meldungen »

05.05.2003

FDP-Ortsverband JLWW

Meldung

Weiden und Lövenich: Aus Grün wird Bunt

Horst-Jürgen Knauf
Horst-Jürgen Knauf
Horst-Jürgen Knauf
Bild verkleinern
Horst-Jürgen Knauf
Stadt vernachlässigt alte Plätze
FDP fordert Patenschaftsmodell


Bei der Neugestaltung der Grünflächen rund um den Ausbau der Linie 1 ist sehr viel Wert auf eine reiche Blumenbepflanzung gelegt worden. So erstrahlten mittlerweile die Flächen rund um die Haltestellen Weiden-Mitte, Bahnstrasse und Schulstrasse in schönstem Osterglocken-Gelb. Für viele Weidener Bürgerinnen und Bürger nicht nur eine schöne Entschädigung für den Baulärm und das Aussehen der Baustellen während der Bauzeit.

Nun werden dabei aber die alten Grünflächen von Weiden und Lövenich immer mehr vernachlässigt. Das stellte jetzt der Ortsverband der FDP für Weiden und Lövenich
bei einer Ortsbesichtigung fest. So verwildert die kleine Park auf dem Weidener Marktplatz zusehends. Aber auch das Grün auf dem Platz zwischen Eichendorff-, Bahn- und Goethestrasse in Weiden, der das Kriegerdenkmal umrahmt, sieht zunehmend unschöner und verdreckter aus.

„Die Stadt entlässt sich hier immer weiter aus der Pflicht. Es werden schöne neue Anlagen geschaffen, aber die alten überlässt man sich selbst. Das ist verantwortungslos den Bürgerinnen und Bürgern gegenüber, die dann mit den „verdreckten Platzflächen“ leben müssen. Gerade bei dem Marktplatz und bei dem Platz am Lövenicher Bahnhof handelt es sich um zwei zentrale Grünflächen mit einer hohen Besuchsfrequenz. Hier muss nun was getan werden“, stellt der Ortsvorsitzende der FDP im Kölner Westen, Stefan Dößereck, fest.

FDP-Bezirksvertreter Horst-Jürgen Knauf kündigt eine Initiative in der Bezirksvertretung Lindenthal an. Die Liberalen fordern die Stadt auf, ein Konzept zu erarbeiten, wie alle Grünflächen in den genannten Stadtteilen regelmäßig gepflegt und mit Blumen bepflanzt werden können. „Denkbar ist für uns zum Beispiel der Ausbau des Grünflächen-Patenkonzept oder ein Sponsoringkonzept wie bei den Weihnachstbäumen in der Innenstadt. Nur muss das gerade in Zeiten knapper Kassen organisiert und geordnet werden“, erklärt Knauf den Vorstoß.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Umweltschutz.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I