Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.10.2014

FDP-Landtagsfraktion

Meldung

Lindner und Orth: Konsequent gegen Extremismus vorgehen

Christian Lindner, MdL
Bild vergrößern
Christian Lindner, MdL
Christian Lindner, MdL
Bild verkleinern
Christian Lindner, MdL
Antrag der FDP zu Hooligan-Krawallen in Köln
Die FDP-Fraktion verurteilt die gewalttätigen Ausschreitungen in Köln mit Nachdruck. In einem Antrag fordert die FDP Aufklärung der gewalttätigen Krawalle und konsequentes Vorgehen gegen jegliche Form des Extremismus.

Christian Lindner, Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion: „Berichte über den genauen Ablauf der Krawalle in Köln liefern Grund zur Sorge. Wir dürfen nicht dulden, dass das Gewaltmonopol des Staates derart in Frage gestellt wird. Gespenstische Szenen wie die gewalttätigen Straßenschlachten in Köln dürfen sich nicht wiederholen. Eine wehrhafte Demokratie muss alle Gefahrenquellen im Blick behalten. Das ist Aufgabe des Innenministers, der das Gewaltpotenzial der angemeldeten Demonstration in Köln offensichtlich unterschätzt hat. Hier hat das Frühwarnsystem offenbar nicht funktioniert.“

Robert Orth, innenpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion: „Innenminister Jäger muss dem Parlament über die Vorfälle Köln und die Maßnahmen gegen Extremismus berichten. Dabei müssen mögliche Versäumnisse offengelegt und klar benannt werden. Wir brauchen wirksame Konzepte, damit Extremisten und Gewalttäter weder im Verborgenen noch auf öffentlichen Veranstaltungen Recht und Gesetz ungestört brechen können. Verstöße müssen konsequent geahndet werden - auch nachträglich müssen bekannte Randalierer aus Köln zur Rechenschaft gezogen werden.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr