Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

17.04.2013

Keine Stellflächen für große Zirkusveranstaltungen in Köln

die FDP-Fraktion bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Ausschusses für Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen und des Wirtschaftsausschusses zu setzen.

Das ehemalige Gelände der Chemischen Fabrik Kalk wurde in den vergangenen Jahren von diversen Zirkus- und Eventveranstaltern als Stellfläche genutzt. Diese Fläche soll nun wieder bebaut werden. Entsprechend ist die Nutzung des Festplatzes an der Gummersbacher Straße nicht mehr möglich. Auch andere Flächen stehen laut Aussage der Verwaltung für Circus Krone, Cirque du Soleil, Flic-Flac und ähnliche Großveranstaltungen nicht zur Verfügung.

In diesem Zusammenhang bittet die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Wie viele derartiger Veranstaltungen an wie vielen Tagen haben in der Vergangenheit pro Jahr auf dem Gelände an der Gummersbacher Straße stattgefunden?
2. Wie beurteilt die Verwaltung den wirtschaftlichen Nutzen jedes derartigen Veranstaltungstages z.B. für Hotellerie, Gastronomie, Taxigewerbe etc.?
3. Welche – vielleicht auch nur vorübergehend – unbebauten Flächen im Eigentum der Stadt Köln oder privater Dritter haben die notwendige Größe von 15.000, 20.000 und 30.000 Quadratmetern?
4. Welche anderen Kriterien neben der Größe sind für die Verwaltung und die Veranstalter bei der Auswahl geeigneter Gelände wichtig?
5. Wie will die Verwaltung vorgehen, um geeignete Flächen zu finden und künftig wieder bereitstellen zu können?

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I