Dieser Termin ist öffentlich.

06.10.2022 18:30 Uhr19:30 Uhr

Webtalk: Quo vadis Berliner Republik

Friedrich-Naumann-Stiftung

Was der Umzug von Bonn nach Berlin verändert hat

Der Umzug der Hauptstadt von Bonn nach Berlin vor nunmehr 23 Jahren hat gravierende Veränderungen in Machtkonstellationen und der Medienarbeit mit sich gebracht. Auch die Technik hat viel verändert: Das Internet, verschiedene Social-Media-Kanäle und Podcasting erfordern heute ganz neue Formen des Politikjournalismus. Die Kommunikation in der Bundeshauptstadt Berlin läuft deutlich schneller und unversöhnlicher, der Medienbetrieb ist größer und hektischer, die Zahl der Lobbyisten ist merklich angestiegen.

Der ehemalige F.A.Z.-Hauptstadtkorrespondent Günter Bannas beobachtete und begleitete Regierung und Parlament in Bonn wie in Berlin. Seine persönlichen Begegnungen mit bundesdeutschen Spitzenpolitikern und seine journalistischen Erfahrungen und Reflexionen hat er in einem Buch verarbeitet. Der FDP-Politiker Otto Fricke wirkte im Bundestag in Bonn und Berlin als parlamentarischer Berater und Abgeordneter.

Zum Auftakt unserer kleinen Digitalreihe zu verschiedenen Aspekten des modernen Parlamentarismus in Deutschland blicken beide auf die politischen Abläufe der Berliner Republik. Zugleich sprechen sie über die geplante Zusatzvereinbarung zum Berlin/Bonn-Gesetz, die eine faire Arbeitsteilung zwischen den beiden Regierungssitzen sichern soll. Stellen Sie Ihre Fragen zur Berliner Republik und auch auch zur Weiterentwicklung Bonns als UN-, Wissenschafts- und Kulturstandort.

Ausführliche Informationen sowie die Möglichkeit zur Teilnahme finden Sie über den unten stehenden Anmeldelink. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
 

Veranstaltungsort:

digital

Feedback geben