Dieser Termin ist öffentlich.

02.03.2024 13:50 Uhr16:00 Uhr

#FNFunboxed: Rundgang "Jüdisches Leben in Köln"

Friedrich-Naumann-Stiftung

Start unseres Rundgangs "Jüdisches Leben in Köln" ist an der Kreuzblume am Dom. Im Dom gibt es das mittelalterliche sogenannte Judenprivileg des Kölner Erzbischofes, in dem er sich verpflichtet, die Kölner jüdische Bevölkerung zu schützen. Gleichzeitig und nicht weit entfernt ist im Chorgestühl eine antisemitische Schnitzerei der „Judensau“. Beides wird bei unserem Rundgang thematisiert.

Am Rathaus ist die Mique und das neue jüdischen Museum Thema. Wir gehen über den Platz an der Oper bis zum EL-DE-Haus, dann von einer Stolperstein-Station weiter zur letzten Station am Erich-Klibansky-Platz mit dem Brunnen in Erinnerung an Erich Klibansky, der viele jüdische Kinder gerettet hat, selbst aber im Konzentrationslager umgebracht wurde.

Insgesamt nehmen wir bei diesem Rundgang vor allem auch Alltagsleben, Riten und Rituale in den Fokus. Ausführliche Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie über den untenstehenden Link. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Veranstaltungsort:

Start des Rundgangs:
Kreuzblume am Kölner Dom
Domkloster 4
50667 Köln

 

Feedback geben