Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.03.2003

Stadt Köln

Meldung

„Nichts über uns ohne uns"

Europäisches Jahr der Menschen mit Behinderung
Europäisches Jahr der Menschen mit Behinderung
Europäisches Jahr der Menschen mit Behinderung
Bild verkleinern
Europäisches Jahr der Menschen mit Behinderung
Auftaktveranstaltung zum Europäischen Jahr der Menschen mit Behinderung

Der Rat der Europäischen Union hat das Jahr 2003 zum Europäischen Jahr der Menschen mit Behinderung erklärt und unter das Motto gestellt "Nichts über uns ohne uns". In den teilnehmenden Ländern werden in diesem Jahr Hunderte von Aktivitäten und Veranstaltungen zu diesem Thema organisiert.

Für die in Köln zu planenden Vorträge, Diskussion und sonstigen Veranstaltungen hat sich ein lokales Netzwerk gegründet, bestehend aus Kölner Organisationen, die sich besonders um die Belange behinderter Menschen kümmern, die Volkshochschule der Stadt Köln und die Universität zu Köln. Die Schirmherrschaft für die Kölner Veranstaltungen haben Hedwig Neven DuMont und Oberbürgermeister Fritz Schramma übernommen.

Die erste Veranstaltung in dieser Reihe findet für geladene Gäste am heutigen Donnerstag von 18 bis 21 Uhr im Rathaus statt. Folgendes Programm ist geplant:
- Trommelgruppe der Severinschule - Schule für Sehbehinderte
- Grußwort Bürgermeister Manfred Wolf in Vertretung von Oberbürgermeister Schramma
- Grußwort Hedwig Neven DuMont
- Musik von "Colors of Cologne" - Multikultureller Chor der VHS Köln
- "Wer wir sind und was wir wollen" - Das Kölner Netzwerk stellt sich vor; Verabschiedung der Kölner Resolution zum Europäischen Jahr
- "Was ist denn schon 'normal'?" - Schlaglichter zur Geschichte (Vortrag Marita Reinecke von der VHS Köln)
- "Wenn ich Oberbürgermeister/Oberbürgermeisterin wäre..." - Ein Videobeitrag von Studierenden der Heilpädagogischen Fakultät der Universität zu Köln
- "Ich und Du - Für das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung"; Die Veranstalter stellen eine Mitmachaktion vor

Durch das Programm führt der Moderator Nikolaus Kleine. Gebärdendolmetscher "übersetzen" die Vorträge für Hörgeschädigte. Nach dem offiziellen Programm können die Teilnehmer den anschließenden Kölschempfang zu Gesprächen mit Vertretern des Veranstaltungsnetzwerks nutzen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Christian Lindner beim Sommerfest 2018

Aktuelle Highlights

Mi., 10.10.2018 Gerd Kaspar Bezirkskandidat für Europa Bezirksparteitag wählt Spitzenkandidaten zur Europawahl Gerd Kaspar
Rund 90 Deligierte aus den FDP-Kreisverbänden Oberberg, Rheinberg, Rhein-Sieg, Rhein-Erft, Leverkusen, Bonn und Köln haben sich am Samstag, ... mehr
Fr., 28.09.2018 Laufenberg: Talente von Kindern entdecken, wo sie unerkannt bleiben FDP will Talentschulen nach Köln holen Sylvia Laufenberg, MdR
Die FDP fordert gemeinsam mit CDU und Grünen in einem gestern gefassten Beschluss des Schulausschusses die Bewerbung um mindestens drei der ... mehr
Mi., 19.09.2018 Sterck: Probleme beim Wohnungsbau in Köln sind hausgemacht FDP fordert Entfesselung für mehr neue Wohnungen Ralph Sterck, MdR
Die Zahl der Wohnungen, für die im ersten Halbjahr 2018 in Köln Baugenehmigungen erteilt wurden, ist um mehr als 25% eingebrochen, wie ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 19.10.2018, 19:00
Liberaler Flammkuchenabend
Dr. Werner Hoyer
Am 19.Oktober lädt der Stadtbezirksverband Ehrenfeld zum liberalen Flammkuchenabend ein. Der Ehrengast an diesem Abend wird Werner Hoyer ...mehr
Debatte über das Europa-Wahlprogramm der FDP mit Dr. Matthias Schulenberg. Weitere Infos ...mehr
Moritz Körner, MdL
Mit Moritz Körner, MdL In Zeiten von digitalem Fortschritt und immer neuen Technologien stehen die Hochschulen in unserem Land ...mehr

Politik-Highlights

Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr
Die antragsstellenden Fraktionen bitten darum, folgenden Dringlichkeitsantrag in die Tagesordnung der Ratssitzung am 03.05.2018 ...mehr
Die antragstellenden Fraktionen sowie die Ratsgruppe GUT bitten darum, folgenden Antrag in die Tagesordnung der Ratssitzung am 06. Februar ...mehr