Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.02.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP will 50% statt 10% der Baulücken bis 2029 schließen

Ralph Sterck, MdR
Bild vergrößern
Ralph Sterck, MdR
Ralph Sterck, MdR
Bild verkleinern
Ralph Sterck, MdR
Sterck: Verwaltung zu unambitioniert
In der Ratssitzung am kommenden Dienstag soll das Stadtentwicklungskonzept Wohnen verabschiedet werden. Die FDP kann sich wegen grundsätzlicher Bedenken wie z.B. gegen das im Dezember verabschiedete Kooperative Baulandmodell, das Investoren vom Standort Köln abschreckt, nur wenig damit anfreunden. Aber am meisten kritisieren die Liberalen den geplanten Umgang mit Baulücken in Köln. Dazu erklärt Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

„Die Verwaltung will bis zum Jahre 2029 nur 10% der noch in Köln vorhandenen Baulücken schließen und dort nur 1.500 Wohnungen bauen lassen. 15.000 Wohneinheiten wären nach ihren eigenen Angaben möglich. Vor dem Hintergrund des Wohnungsmangels und der durch Baulücken begründeten Defizite im Stadtbild ist dieses Ziel viel zu unambitioniert. Der Bekämpfung der Wohnungsnot und der Aufwertung des Stadtbildes sind wir größere Anstrengungen schuldig.

In diesem Sinne werden wir einen Änderungsantrag einbringen, in dem wir die Verwaltung beauftragen wollen, in Zusammenhang mit der Umsetzung des entsprechenden Konzeptes das Ziel zu realisieren, bis zum Jahre 2029 50% der möglichen Wohnungen in Baulücken und damit wenigstens ca. 7.500 Wohneinheiten zu realisieren. Wir hoffen, dass die Ratsmehrheit auch auf dieses Instrument der Innenverdichtung setzt und damit der Wohnungsmarkt und das Stadtbild gewinnen.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Stadtentwicklung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr